Aschaffenburg

Effektive Lösungen für die Rücknahme von Elektrokleingeräten – Herausforderungen und Perspektiven

Neue Herausforderungen bei der Entsorgung von Elektroaltgeräten und Batterien

Die korrekte Entsorgung von Elektroaltgeräten und Batterien stellt Hersteller und Entsorgungsbetriebe vor zunehmend große Probleme. Vor allem bei der Rücknahme von Elektrokleinstgeräten in Batteriefässern werden vermehrt Fehlwürfe festgestellt. Laut Dr.-Ing. Julia Hobohm, Geschäftsführerin der Gemeinsames Rücknahmesystem Servicegesellschaft mbH, beläuft sich der Anteil der Fehlwürfe bereits auf etwa 20 Prozent. Die dadurch entstehenden Mehrkosten in Höhe von vielen Hunderttausend Euro müssen derzeit allein von den Batterieherstellern finanziert werden.

Um dieser Problematik entgegenzuwirken, fordert Dr. Hobohm einen konstruktiven Austausch mit der Politik und betroffenen Institutionen. Es gilt, die Ursachen für die hohe Anzahl an Fehlwürfen zu ergründen, um adäquate Lösungen zu entwickeln. Trotz einer Vielzahl von Maßnahmen zur Aufklärung und Unterstützung der korrekten Entsorgung steigt insbesondere an den Rücknahmestellen der öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger der Anteil an falsch entsorgten Elektrokleinstgeräten kontinuierlich an.

Die GRS Service GmbH arbeitet bereits an verschiedenen Lösungsansätzen, wie dem Pilotprojekt „LiLA Sammelsystem“ zur Rücknahme von Elektroklein- und kleinstgeräten mit Lithiumbatterien. Doch auch die getrennte Erfassung von Elektrokleinstgeräten am Wertstoffhof wird noch nicht vollständig umgesetzt. Vor allem das vermehrte Auftreten von E-Zigaretten unter den Altgeräten stellt die Sortieranlagen vor zusätzliche Herausforderungen.

Es wird deutlich, dass die aktuelle Situation nicht länger tragbar ist. Sollten keine konstruktiven Lösungen gefunden werden, behält sich die GRS Service GmbH vor, Fehlwürfe in Rechnung zu stellen. Es besteht daher dringender Handlungsbedarf, um die Entsorgung von Elektroaltgeräten und Batterien effizienter und umweltfreundlicher zu gestalten.

NAG

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"