Baden-Baden

Autodiebstahlserie erschüttert Einwohner von Baden-Baden: Polizei bittet um Zeugenaussagen

Auto-Diebstahlserie erschüttert Baden-Baden

Zwischen Samstag und Donnerstag kam es in Baden-Baden zu einer Serie von Autodiebstählen, die die Bewohner verunsichern. Die örtliche Polizei arbeitet intensiv an der Aufklärung der Fälle.

Die Diebstahlserie hat die Bürgerinnen und Bürger von Baden-Baden in Aufregung versetzt. In verschiedenen Stadtteilen wurden mehrere Fahrzeuge gestohlen, was zu Besorgnis in der Gemeinschaft führt.

Fahrzeuge gestohlen:

  • Ein Auto verschwand in der Bahnhofstraße in Haueneberstein.
  • Ein Transportfahrzeug wurde in der Rheintalstraße in Sandweier entwendet.
  • Ein weiteres Fahrzeug wurde vor einer Kleingartenanlage in der Moltkestraße gestohlen.

Die Polizei untersucht derzeit, ob es Zusammenhänge zwischen den Diebstählen gibt. Es wird vermutet, dass die Täter mitunter professionell vorgegangen sind und gezielt Autos bestimmter Marken wählen.

Appell an die Bevölkerung:

Die Polizei bittet die Bürgerinnen und Bürger um erhöhte Wachsamkeit. Sollten Verdächtige Personen oder verdächtige Fahrzeuge beobachtet werden, ist es wichtig, dies umgehend zu melden. Jede Information kann zur Aufklärung der Fälle beitragen.

Die Polizei hat eine Hotline eingerichtet, unter der Zeugen ihre Beobachtungen melden können: (07 81) 21 28 20.

Zeitraum Samstag bis Donnerstag
Orte der Diebstähle Bahnhofstraße, Rheintalstraße, Moltkestraße
Polizei-Hotline 07 81) 21 28 20

Die Anwohner sind besorgt über die Serie von Diebstählen und hoffen auf eine rasche Klärung der Fälle. Es ist wichtig, dass die Gemeinschaft zusammenarbeitet und mögliche Hinweise an die Polizei weitergibt, um die Sicherheit in Baden-Baden zu gewährleisten.

Kontakt: pressestelle@polizei-baden-baden.de

NAG

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"