Bamberg

Falscher Bußgeldbescheid der Stadt Bamberg: Vorsicht vor Betrugsmasche!

Neue Betrugsversuche: Stadt Bamberg warnt Bürger

Die Stadt Bamberg hat kürzlich vor einer neuen Betrugsmasche gewarnt, die die Bürger in Acht nehmen sollten. In einem gefälschten Brief im Namen der Stadt wurde ein Bußgeldbescheid verschickt, der zu einer Geldüberweisung auf ein falsches Konto aufforderte.

In dem gefälschten Schreiben, das den offiziellen Briefkopf der Stadt Bamberg verwendet, wurde ein stattlicher Geldbetrag gefordert. Dabei handelte es sich um ein Konto, das nicht der Stadt gehört. Dieser Betrugsversuch wurde schnell von den Behörden entlarvt, die nun Anzeige erstatten werden.

Die Stadtverwaltung appelliert an die Bürger, bei ähnlichen Schreiben äußerst vorsichtig zu sein. Es wird empfohlen, auf Anzeichen von Fälschungen zu achten. Besonders wichtig ist es zu prüfen, ob im Schreiben namentliche Ansprechpartner und korrekte städtische Kontaktdaten angegeben sind. Im Zweifelsfall können Bürger sich per E-Mail an buergeranfragen@stadt.bamberg.de wenden, um die Echtheit eines Bußgeldbescheids zu überprüfen.

NAG

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"