BerlinBielefeld

Ohne Zug zur Krone: Wie die Kaulitz-Brüder mit Luxus nach Bielefeld kamen

Luxuriöser Flug der Kaulitz-Brüder zum 1 Live-Krone Award

Am 30. November 2023 sorgten die Kaulitz-Brüder, bekannt als Mitglieder der Band Tokio Hotel, für Aufsehen auf dem Weg zur „1 Live-Krone“ Preisverleihung in Bielefeld. Die beiden Musiker hatten sich vorgenommen, die Bahn zu nutzen, um von Berlin nach Bielefeld zu gelangen. Doch ein unvorhergesehener Zugausfall zwang sie zu einer ungewöhnlichen Lösung.

In ihrer neuen Netflix-Serie „Kaulitz & Kaulitz“ enthüllten Tom und Bill Kaulitz, dass sie sich stattdessen für einen Luxus-Privatflug von Berlin nach Paderborn entschieden hatten. Diese Entscheidung, die sie rund 30.000 Euro kostete, ermöglichte es ihnen, rechtzeitig zur Preisverleihung zu gelangen und ihre Auszeichnung in der Kategorie „Beste Unterhaltung“ entgegenzunehmen. Ein weiterer Beweis für den extravaganten Lebensstil der beiden Brüder.

Teilen des Erfolgs mit Freunden

Nicht nur sich selbst gönnen die Kaulitz-Brüder luxuriöse Annehmlichkeiten. Ihr großzügiger Lebensstil erstreckt sich auch auf ihre engsten Vertrauten. So überraschte Bill Kaulitz seine beste Freundin mit einem teuren Tennisschläger zum Geburtstag und übernahm Tom und Bill die Rechnung für eine Hollywood-Party, auf der allein die Drinks satte 5.000 Euro kosteten.

Bedeutung der „1 Live-Krone“ Preisverleihung

Die „1 Live-Krone“ ist einer der renommiertesten deutschen Musik-Awards und zieht jedes Jahr die größten Stars der Branche an. Die Verleihung in Bielefeld markierte eine Premiere und zeigte die Vielfalt und Individualität der aktuellen Musikszene. Die Kaulitz-Brüder als Gewinner einer Sonderkrone zeigten erneut, wie bedeutend ihr Beitrag zur Unterhaltungsbranche ist.

NAG

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"