BielefeldBlaulichtKriminalität und JustizPolizeiUnfälle

20-jähriger Einbrecher verursacht Unfall mit gestohlenem Sprinter in Bielefeld: Polizei sucht Zeugen

Einbruch und Unfall mit gestohlenem Sprinter in Bielefeld

Am frühen Freitagmorgen verunfallte ein 20-jähriger Einbrecher aus Verl mit einem gestohlenen Mercedes Sprinter in Bielefeld-Quelle auf der Carl-Severing Straße. Dieser Vorfall wirft ein Schlaglicht auf die zunehmende Kriminalität in der Region und die Gefahren, die damit einhergehen.

Der junge Mann hatte am Donnerstagabend in eine Firma in Schloß Holte-Stukenbrock eingebrochen, Autoschlüssel und Bargeld entwendet und fuhr mit einem gestohlenen Mercedes Sprinter davon. Leider verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug und kollidierte mit zwei am Straßenrand geparkten Autos. Glücklicherweise gab es keine Verletzten bei dem Unfall, aber der Schaden an den Fahrzeugen war erheblich.

Mehrere Zeugen beobachteten den Zusammenstoß und verfolgten den flüchtenden Einbrecher. Dank ihres schnellen Handelns konnte die Polizei den Täter in der Klemensstraße festnehmen. Die Ermittlungen ergaben einen klaren Zusammenhang zwischen dem Einbruch in Schloß Holte-Stukenbrock und dem Unfall in Bielefeld.

Die Polizei Gütersloh bittet um die Mithilfe weiterer Zeugen, die am Donnerstagabend verdächtige Beobachtungen in der Nähe der Straße An der Helle gemacht haben. Jeder Hinweis kann zur Aufklärung dieses Falls beitragen und die Sicherheit in der Region erhöhen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

NAG

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"