BlaulichtKriminalität und JustizLudwigsburgPolizei

Ludwigsburg: Kind bei Verkehrsunfall leicht verletzt – Zeugen gesucht nach unbekannter Fahrradfahrerin

Verkehrsunfall in Ludwigsburg: Kind leicht verletzt – Hilfe der Gemeinde gefragt

Ein trauriger Vorfall ereignete sich am Donnerstagabend in Ludwigsburg, als ein siebenjähriger Junge auf einem Spielplatz in der Straße „Am Sonnenberg“ von einer unbekannten Frau auf einem Fahrrad angefahren wurde. Der Junge erlitt dabei leichte Verletzungen, während die Frau sich einfach entfernte, ohne sich um das Kind zu kümmern. Dieses Verhalten löste Empörung in der Gemeinde aus, und die Bevölkerung sucht nun Zeugen, die Hinweise zur Identität der Frau liefern können.

Es ist besonders besorgniserregend, dass die Frau einfach weiterfuhr, ohne sich um das verletzte Kind zu kümmern. Ihre rücksichtslose Handlung wirft ein schlechtes Licht auf das Verantwortungsbewusstsein der Bürgerinnen und Bürger. In solchen Situationen ist es entscheidend, dass die Gemeinschaft zusammenarbeitet, um solche Vorfälle zu verhindern und die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen.

Der Junge, der sich glücklicherweise nur leichte Verletzungen zuzog, ist nun in Sicherheit und erholt sich von dem Schock. Die lokalen Behörden nehmen diesen Vorfall sehr ernst und bitten die Bürgerinnen und Bürger um ihre Unterstützung. Wenn Sie etwas gesehen haben oder Hinweise auf die Frau geben können, wenden Sie sich bitte an das Polizeirevier Ludwigsburg unter der Telefonnummer 07141 18-5353 oder per E-Mail an ludwigsburg.prev@polizei.bwl.de.

Es ist von entscheidender Bedeutung, dass die Gemeinde zusammensteht, um solche Vorfälle zu verhindern und die Sicherheit unserer Kinder zu gewährleisten. Deshalb ist es wichtig, dass Zeugen, die Informationen zu dem Vorfall haben, sich bei den Behörden melden, um zur Klärung des Falls beizutragen und die Verantwortungsvollen zur Rechenschaft zu ziehen.

NAG

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"