BlaulichtKriminalität und JustizPolizei

Tragischer Unfall in Gensingen: Radfahrer von Linienbus tödlich verletzt

Verkehrsunfall erschüttert die Gemeinde Gensingen

In Gensingen ereignete sich am Nachmittag des 05.07.2024 ein tragischer Verkehrsunfall, bei dem ein Radfahrer tödlich verletzt wurde. Die Kollision zwischen dem Radfahrer und einem Linienbus auf der Alexander-Bretz-Straße hat die Gemeinde tief getroffen.

Der 23-jährige Radfahrer war auf dem linksseitigen Rad/Fußgängerweg in Richtung L242 unterwegs, als er von dem Linienbus, der nach links in eine Firmeneinfahrt abbiegen wollte, übersehen wurde. Trotz sofortiger Rettungsmaßnahmen verstarb der Radfahrer noch am Unfallort.

Der Unfall führte zu einer Vollsperrung der Landesstraße 416 bis 18:30 Uhr, während polizeiliche Untersuchungen durchgeführt wurden. Glücklicherweise wurden der Busfahrer und die fünf Insassen nicht verletzt.

Die Gemeinde Gensingen ist von diesem schrecklichen Vorfall tief betroffen und trauert um den Verlust des jungen Radfahrers. Es zeigt sich erneut die Wichtigkeit von Rücksichtnahme im Straßenverkehr und der Notwendigkeit, die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten. Es bleibt zu hoffen, dass solche Unfälle in Zukunft vermieden werden können.

NAG

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"