Darmstadt-Dieburg

Brückeninstandsetzung in Heppenheim: Vollsperrung der L 3398 bis 26. Juli

Instandsetzung der Fußgängerunterführung in Heppenheim verbessert die Verkehrssicherheit

Die bevorstehende Instandsetzung einer Fußgängerunterführung in Heppenheim, die am 15. Juli 2024 beginnt, wird dazu beitragen, die Verkehrssicherheit für die Bürger zu erhöhen. Die Brücke für Fußgänger und Radfahrer unter der Landesstraße L 3398 (Bürgermeister-Metzendorf-Straße) benötigt dringende Reparaturen, um die Straßendecke zu erneuern. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis zum 26. Juli abgeschlossen sein.

Die Bauarbeiten erfordern eine Vollsperrung der L 3398 zwischen dem Kreisverkehr Gießener Str. / Dr. Heinrich-Winter-Str. und dem Kreisverkehr Gerhard Hauptmann Str. / Am Erbachwiesenweg. Die Umleitung für den Verkehr ist über die Ludwigsstraße, Lorscher Straße und Tiergartenstraße eingerichtet. Der Geh- und Radweg unter der Brücke bleibt während der Bauarbeiten zugänglich.

Die Instandsetzung der Brücke ist notwendig, da bei der Prüfung im letzten Jahr Mängel an der Decke festgestellt wurden. Durch stehendes Wasser waren Schäden an den Gehwegkappen entstanden, die nun behoben werden müssen. Die Bauarbeiten stehen in Verbindung mit der Renovierung der Geh- und Radwegeunterführung, die 2023 abgeschlossen wurde.

Die Sicherheit der Fußgänger und Radfahrer hat oberste Priorität, weshalb die rechtzeitige Instandsetzung der Brücke für eine verbesserte Verkehrssituation sorgt. Hessen Mobil arbeitet daran, die Infrastruktur in Heppenheim kontinuierlich zu modernisieren und sicherer zu gestalten.

NAG

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"