Raus auf die Straße! Deine Präsenz macht den Unterschied! Wir stehen hinter Euch!

FernsehenFreudenstadtKriminalität und JustizKulturMedien / KulturUckermarkUnterhaltung

Mord auf dem Friedhof: Miss Merkel ist zurück – Der Uckermark-Krimi auf RTL

Die neue “Miss Merkel” Krimireihe kehrt am 19. März um 20:15 Uhr mit dem Film “Mord auf dem Friedhof” zurück. Die bekannte Schauspielerin Katharina Thalbach übernimmt wieder die Rolle der Hobbydetektivin Angela Merkel. Der erste Film der Reihe, “Miss Merkel – Ein Uckermark-Krimi”, wurde von den Zuschauern positiv aufgenommen und erzielte starke Marktanteile. Im neuen Film wird Angela Merkel mit einem weiteren Mordfall in Klein-Freudenstadt konfrontiert, der sie vor knifflige Rätsel stellt. Der Film basiert auf der erfolgreichen Romanvorlage von David Safier und ist bereits ab dem 12. März auf RTL+ abrufbar.

Der Film “Mord auf dem Friedhof” wird mit der bekannten Besetzung und einer skurrilen Krimi-Komödie erneut für Unterhaltung sorgen. Die Rolle des charmanten Kurt Kunkel wird von Sven Martinek gespielt, der eine besondere Verbindung zu Angela Merkel hat. Neben den kriminalistischen Ermittlungen muss Angela auch mit privaten Problemen und einem nervösen Ehemann umgehen. Der Film verspricht spannende Unterhaltung für alle Fans der “Miss Merkel” Reihe.

Um die Informationen zu ergänzen, könnte eine Tabelle mit den Einschaltquoten und Marktanteilen des ersten Films sowie eine kurze Zusammenfassung der Handlung des ersten Films hinzugefügt werden. Außerdem könnten historische Fakten über erfolgreiche Krimireihen in Deutschland als Vergleich herangezogen werden.



Quelle: RTL Television GmbH / ots

Mehr anzeigen

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"