Raus auf die Straße! Deine Präsenz macht den Unterschied! Wir stehen hinter Euch!

3. LigaDresdenDuisburgEssenFernsehenFußballLübeckMannheimMünsterSportUlm

Dynamo Dresden schießt sich frustriert gegen VfB Lübeck den Frust von der Seele: 7:2 – 2. Platz gesichert – 3. Liga News

Die jüngsten Spiele der 3. Liga haben einige Überraschungen und spannende Matches hervorgebracht. Dynamo Dresden konnte nach zuletzt 2 Pleiten und einer Torflaute den Frust von der Seele schießen und gewann mit 7:2 gegen den VfB Lübeck, und sicherte sich dadurch den 2. Platz in der Tabelle. Der Torschütze Stefan Kutschke mahnte jedoch, dass es noch ein langer Marathon bis zum Saisonende sei und dass alle Mannschaften von Platz 3 bis Platz 8 noch ein gehöriges Wort mitreden werden.

Auch Regensburg patzte mit einer 1:3-Niederlage gegen Essen, bleibt aber dennoch Spitzenreiter mit 3 Punkten Vorsprung auf Dresden. RW Essen zeigte eine starke Leistung und Trainer Christoph Dabrowski betonte, dass sein Team nach 25 Spielen genauso viele Punkte hat wie in der gesamten letzten Saison nach 38 Spielen.

Der SSV Ulm bleibt nach einem 3:1-Sieg gegen Mannheim bester Aufsteiger als Dritter in der Tabelle. Mannheim hingegen steckt weiter tief im Abstiegskampf und Trainer Marco Antwerpen betonte, dass es nach dem Führungstreffer von Ulmer der Genickbruch für sein Team war.

Auch der MSV Duisburg konnte mit einem wichtigen 3:1-Sieg gegen Verl punkten und rückt dadurch enger an den Nichtabstiegsplatz heran. Trainer Boris Schommers freute sich über den ersten Auswärtssieg des Jahres und betonte die Wichtigkeit der Effektivität seines Teams vor dem Tor.

In einem weiteren Spiel teilten sich Preußen Münster und der SV Sandhausen die Punkte, wobei Sandhausen nach dem dritten 1:1 in Folge nun 5 Punkte hinter der Aufstiegszone liegt.

Insgesamt war der Spieltag geprägt von spannenden und umkämpften Partien, die die Tabelle weiterhin eng und die Aufstiegs- sowie Abstiegsränge hart umkämpft halten.

[table]
Heimteam Auswärtsteam Ergebnis
Dresden Lübeck 7:2
Regensburg Essen 1:3
Ulm Mannheim 3:1
Verl Duisburg 1:3
Münster Sandhausen 1:1
[/table]


Quelle: MagentaSport / ots

Mehr anzeigen

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"