Raus auf die Straße! Deine Präsenz macht den Unterschied! Wir stehen hinter Euch!

KelheimKriminalität und Justiz

Zug mit brennenden Bremsen stoppt in Etterzhausen

Am Samstagmorgen geriet ein Zug auf dem Weg nach Nürnberg in Brand, nachdem die Bremsen des Regionalexpress Feuer gefangen hatten. Der Vorfall ereignete sich in Etterzhausen im Landkreis Regensburg. Der Lokführer brachte den Zug erfolgreich zum Stehen, und zum Glück blieben alle Fahrgäste unverletzt.

Die Meldung über den Vorfall ging um 5.45 Uhr bei der Polizei ein, nachdem der Lokführer festgestellt hatte, dass die Lok nicht mehr richtig Fahrt aufnahm. Nach einer Notbremsung in Etterzhausen versuchte der Lokführer, die brennenden Bremsen mit einem Feuerlöscher zu löschen. Die Feuerwehren aus Nittendorf, Etterzhausen und Undorf kühlten die Bremsen schließlich mit Schaum.

Die rund 50 Passagiere des Regionalexpresses wurden vorübergehend im Feuerwehrhaus Etterzhausen untergebracht, bis sie mit einem anderen Zug zurück nach Regensburg gebracht wurden. Die Polizei stellte kein Fremdverschulden fest und bestätigte, dass der Lokführer vor der Abfahrt in Regensburg eine Bremsprobe durchgeführt hatte.

Der Vorfall führte zu keinen Verletzungen, jedoch sorgte er für erhebliche Einschränkungen im Zugverkehr und verursachte Verzögerungen für Pendler und Reisende. Der genaue Grund für das Feuer an den Bremsen ist bisher nicht bekannt und wird wahrscheinlich Gegenstand einer gründlichen Untersuchung sein, um ähnliche Zwischenfälle in Zukunft zu vermeiden.

In der nachfolgenden Tabelle sind einige statistische Informationen zu Zugunfällen in Deutschland in den letzten Jahren aufgeführt:

Jahr Anzahl der Zugunfälle
2017 194
2018 183
2019 212
2020 178

Zugunfälle sind in Deutschland vergleichsweise selten, aber sie können schwerwiegende Auswirkungen haben, insbesondere wenn Menschenleben oder das Wohl der Fahrgäste gefährdet sind. Es ist wichtig, dass die Sicherheitsvorkehrungen und Wartungsprotokolle regelmäßig überprüft und aktualisiert werden, um die Sicherheit im Bahnverkehr zu gewährleisten.

Der Vorfall in Etterzhausen zeigt die schnelle Reaktion und Koordination der Einsatzkräfte vor Ort, die dazu beigetragen haben, dass alle Passagiere sicher evakuiert wurden. Die genaue Ursache des Feuers wird hoffentlich bald ermittelt, um weitere Vorfälle zu vermeiden und die Sicherheit im Zugverkehr zu gewährleisten.



Quelle: www.mittelbayerische.de

Mehr anzeigen

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"