Raus auf die Straße! Deine Präsenz macht den Unterschied! Wir stehen hinter Euch!

GesundheitKriminalität und JustizMühldorf am Inn

Brand eines Milchlasters in Maschinenhalle – Schaden von 500.000 Euro

In der Nacht auf Mittwoch brach ein Brand in einer Maschinenhalle in Gars am Inn (Landkreis Mühldorf) aus, bei dem ein Milchlaster vollständig zerstört wurde. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Gars am Inn, St. Erasmus, Waldkraiburg, Grünthal, Babensham und Wang, der Kreisbrandinspektor, der THW-Fachberater, Rettungsfahrzeuge, Notarzt, Einsatzleiter Rettungsdienst und die Polizei waren im Einsatz. Das Feuer, das möglicherweise durch einen technischen Defekt an dem Milchlaster verursacht wurde, verursachte Schäden in Höhe von rund 500.000 Euro. Zwei Personen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht und drei weitere vor Ort behandelt. Die Brandfahnder der Kripo Mühldorf am Inn übernehmen die Untersuchungen zur Brandursache.
In der Tabelle sind die beteiligten Feuerwehren sowie die beteiligten Organisationen aufgeführt.

Feuerwehr Beteiligte Organisationen
Gars am Inn THW, Rettungsdienst, Polizei
St. Erasmus
Waldkraiburg
Grünthal
Babensham
Wang


Quelle: www.pnp.de

Mehr anzeigen

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"