KulturSchweinfurt

Kampf mit dem Stock: Senioren lernen Cane-Fu

Fans des Fantasy-Epos „Herr der Ringe“ können sich nun selbst verteidigen lernen, indem sie einem neuen Kurs namens „Cane-Fu“ beitreten. Dieser Kurs, der von Jan Fitzner an der Volkshochschule in Bamberg angeboten wird, kombiniert Kung-Fu mit dem Kampf mit dem Stock, und basiert auf der alten Kampfkunst „Bartitsu“. Zielgruppe sind ältere Menschen, die sich in Parks oder Tiefgaragen gegen Übergriffe verteidigen möchten. Der Unterricht beinhaltet auch Techniken zur letztendlichen Gewaltvermeidung, um Konfliktsituationen zu entschärfen. Diese ungewöhnliche Kampfkunst des Gehstocks macht Fitzner zu einem der nur fünf „Cane-Fu“-Lehrern in Deutschland, und seine Kunst ist bereits im TV bekannt. Trotz, oder vielleicht gerade wegen seiner ungewöhnlichen Ansätze, ist der Kurs sowohl bei älteren Menschen als auch bei Kampfkunstenthusiasten sehr beliebt.

Den vollständigen Artikel bei www.mainpost.de lesen

Zum Artikel

Selbstverteidigungstechniken

  • Krav Maga
  • Brazilian Jiu-Jitsu
  • Karate
  • Kung-Fu
  • Taekwondo


Statistischer Fakt: Im Jahr 2019 wurden weltweit 60 Millionen Menschen in Selbstverteidigungstechniken geschult.

Mehr anzeigen

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"