Raus auf die Straße! Deine Präsenz macht den Unterschied! Wir stehen hinter Euch!

BerlinBundeswehrHessenPanoramaSachsenSHVerteidigung

Fregatte ‘Hessen’ verlegt Richtung Rotes Meer: Pressegespräch mit Inspekteur und Bildtermin

Am 8. Februar 2024 wird in Wilhelmshaven die Fregatte “Hessen” ins Mittelmeer verabschiedet, um sich an der internationalen Mission EUNAVFOR ASPIDES zu beteiligen. Diese Mission dient dem Schutz der Handelsschifffahrt und der Freiheit der Seewege im Roten Meer. Die Fregatte “Hessen” wird mit einer Besatzungsstärke von etwa 240 Soldatinnen und Soldaten auslaufen, einschließlich der Stammbesatzung, des Flugbetriebsteams für zwei Bordhubschrauber Sea Lynx, weiterem Einsatzpersonal wie einem Ärzteteam, Soldaten des Seebataillons und einem Militärpfarrer.

Die Fregatte “Hessen” gehört zur Fregattenklasse F124, die als Mehrzweckschiffe für Geleitschutz und Seeraumkontrolle konzipiert sind. Sie verfügen über eine leistungsfähige Luftverteidigung und sind mit einem Radar ausgestattet, das in der Lage ist, mehr als 1.000 Ziele gleichzeitig zu erfassen. Außerdem sind sie in der Lage, Verbandsflugabwehr zu führen und U-Boote zu jagen.

Der bevorstehende Einsatz der Fregatte “Hessen” im Roten Meer stellt einen erneuten Härtetest für Schiff und Besatzung dar, da die Bedrohung dort nun nicht mehr abstrakt, sondern sehr konkret ist. Trotzdem betont der Kommandant, Fregattenkapitän Volker Kübsch, die Motivation der Besatzung und die Einsatzfähigkeit des Schiffes. Er versichert, dass sich Freunde und Angehörige der Besatzung in jeder Hinsicht auf sie verlassen können.

In diesem Zusammenhang lädt die Deutsche Marine zu einem Pressegespräch mit dem Inspekteur der Marine, Vizeadmiral Jan Christian Kaack, in Berlin ein. Außerdem gibt es die Möglichkeit zu einem Bildtermin beim Auslaufen der “Hessen” in Wilhelmshaven. Es wird jedoch keine Gelegenheit für Interviews geben.

Hier finden Sie einige relevante Informationen zur Fregatte Typ F124:

Marine Fregatte F124
Besatzungsstärke Etwa 240 Soldaten
Aufgaben Geleitschutz, Seeraumkontrolle, Luft-
und Verbandsflugabwehr
Radar SMART-L (Signal Multibeam Acquisition
Radar for Tracking, L-Band)
Bewaffnung Flugabwehrraketen SM2, Senkrecht-
Startsystem Mk41 VLS (über 160 km Reich-
weite)

Außerdem sind Interessenten eingeladen, Bildmaterial von unserem Marinefotografen vom Auslaufen der Fregatte “Hessen” abzurufen.

Es ist zu erwähnen, dass die Fregatten der F124-Klasse schon mehrmals im Nordatlantik in Flugzeugträger-Kampfgruppen der United States Navy integriert waren.

Quelle: https://www.bundeswehr.de/de/ausruestung-technik-bundeswehr/seesysteme-bundeswehr/sachsen-klasse-f124-fregatte



Quelle: Presse- und Informationszentrum Marine / ots

Mehr anzeigen

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"