Raus auf die Straße! Deine Präsenz macht den Unterschied! Wir stehen hinter Euch!

EnergieStromUmweltUnternehmensberatungWirtschaft

So reduzieren Unternehmen erfolgreich ihre Lastspitzen – Experte Gordon Görrissen verrät die Lösung

Angesichts steigender Energiekosten wird es auch für Unternehmen immer wichtiger, umzudenken. Besonders Lastspitzen wirken sich dabei massiv auf die Energiekosten aus. Doch wie lassen sich diese reduzieren? Gordon Görrissen kennt die Lösung: Als Gründer und Geschäftsführer der Görrissen Projekt GmbH versorgt er Privat- und Industriekunden mit effizienten Stromspeichern und verhilft ihnen so zu mehr Preisstabilität und Unabhängigkeit. In der Berechnung der Stromkosten für Industrieunternehmen sind grundsätzlich zwei Faktoren zu berücksichtigen: Energieversorger lassen in den Preis nämlich nicht nur die bezogene Energie als Arbeitspreis einfließen, sondern auch auftretende Lastspitzen, das heißt Tageszeiten, zu denen die Nachfrage nach Strom am höchsten ist. Der Grund: Für Unternehmen mit einem Stromverbrauch von mehr als 100.000 Kilowattstunden im Jahr wird neben der Energiemenge in der Regel auch die Leistung gemessen und abgerechnet. Damit soll der erhöhten Belastung des Stromnetzes Rechnung getragen werden. Die Folge sind steigende Betriebskosten für die Industrie, die die zunehmenden Energiepreise selbst bewältigen muss. Gordon Görrissen betont, dass die Reduzierung von Lastspitzen sowohl aus wirtschaftlicher als auch aus ökologischer Sicht von großer Bedeutung ist. Der Einsatz von Photovoltaik- und Speichertechnologie bietet eine attraktive Alternative zum öffentlichen Stromnetz, mit der sich ein Autarkie-Level von mehr als 80 Prozent erreichen lässt. Mit der Görrissen Projekt GmbH versorgt Gordon Görrissen sowohl Einfamilienhausbesitzer als auch Industriekunden mit effizienten Stromspeichern und ermöglicht ihnen so mehr Preisstabilität und Unabhängigkeit.

Tabelle:

Relevante Informationen im Zusammenhang mit dem Thema könnten sein:

  • Anzahl der Industrieunternehmen in der Region, die von steigenden Energiekosten betroffen sind
  • Durchschnittliche Stromkosten für Industrieunternehmen in der Region
  • Prozentsatz der Industrieunternehmen, die über Lastspitzenprobleme klagen
  • Anteil der Industrieunternehmen, die erneuerbare Energien in ihrem Energiemix integrieren

Die Integration von erneuerbaren Energien und nachhaltigen Energielösungen ist von großer Bedeutung für die Industrie. Die Nutzung von Sonnenenergie verbessert nicht nur die Klimabilanz, sondern senkt auch die Betriebskosten. Die Integration von Ladestationen für Elektrofahrzeuge ermöglicht eine kostengünstigere und umweltfreundlichere Fuhrparkgestaltung. Batteriespeicher bieten kontinuierliche Energieversorgung und gleichen auftretende Schwankungen aus. Unternehmen können durch persönliche Energieberatung effektive Strategien entwickeln, um die Effizienz zu steigern und langfristige Kosteneinsparungen zu erzielen.

Es ist wichtig zu betonen, dass Unternehmen, die Lastspitzen reduzieren möchten und von nachhaltigen Batteriespeicherlösungen profitieren wollen, sich persönlich beraten lassen sollten, um effektive Strategien zur Kosteneinsparung zu entwickeln.



Quelle: Görrissen Projekt GmbH / ots

Mehr anzeigen

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"