Raus auf die Straße! Deine Präsenz macht den Unterschied! Wir stehen hinter Euch!

EnergieErneuerbare EnergienFinanzenHeitztechnikHeizungsförderungStromUmfrageUmweltVerbraucherWirtschaftWissenschaft

Studie: 67% der Verbraucher haben Vertrauen in staatliche Heizungsförderung verloren – Ergebnisse des Energie-Trendmonitors 2024

Der Energie-Trendmonitor 2024 hat kürzlich besorgniserregende Ergebnisse hinsichtlich des Vertrauens in staatliche Förderungen für Heizungssysteme in Deutschland veröffentlicht. Nach einer Umfrage unter 1.000 Bundesbürgerinnen und Bürgern sind 67 Prozent der Befragten skeptisch gegenüber der staatlichen Unterstützung, und 70 Prozent halten die Förderbedingungen für intransparent. Diese Ergebnisse deuten auf eine weit verbreitete Unsicherheit und Misstrauen gegenüber staatlichen Förderprogrammen hin.

Darüber hinaus zeigt die Umfrage, dass die große Mehrheit der Befragten Interesse an umweltfreundlichen Heizsystemen hat, insbesondere an Wärmepumpen, die mit Strom vom eigenen Dach betrieben werden. Allerdings zeigt sich, dass die emotionale Debatte über Heizungssysteme und ein Vertrauensverlust in staatliche Unterstützung die Bevölkerung zögern lassen. 86 Prozent der Befragten gaben an, dass es für sie wichtig ist, dass Förderprogramme langfristig sind, um Planungssicherheit zu gewährleisten.

An dieser Stelle hat sich die Firma Stiebel Eltron, ein führendes Unternehmen auf dem Markt der Erneuerbaren Energien, entschlossen, Maßnahmen zu ergreifen, um Verbrauchern die Sorgen um Heizungsförderungen zu nehmen und Planungssicherheit zu schaffen. Burkhard Max, Vertriebs-Geschäftsführer von Stiebel Eltron, betont die Bedeutung der Fördergarantie, die das Unternehmen für seine Kunden anbietet. Insbesondere im Hinblick auf die neue Förderung der Bundesregierung für Wärmepumpen, die Anfang dieses Jahres in Kraft getreten ist, hat Stiebel Eltron eine Förderabsicherung eingeführt, um den Kunden im Falle einer Ablehnung des Förderantrags durch die KfW die Fördersumme auszuzahlen.

Die Förderabsicherung wird von den Kunden als wichtiger Baustein für den Heizungstausch angesehen, und es zeigt sich, dass 75 Prozent der Befragten sich wünschen, dass Heizungshersteller die staatliche Förderung durch ein eigenes Garantieversprechen zusätzlich decken. Darüber hinaus wird deutlich, dass vielen Bürgern das notwendige Know-how für eine Planungssicherheit beim Heizungswechsel fehlt. Zum Beispiel war 63 Prozent der Befragten der großzügige Rahmen der Förderung für Wärmepumpenheizungen unbekannt.

Stiebel Eltron bietet Interessierten die Möglichkeit, innerhalb weniger Minuten online zu prüfen, ob und in welcher Höhe ihr Vorhaben gefördert wird, über den ” Fördercheck” auf der Homepage von Stiebel Eltron. Das Unternehmen betont die Bedeutung einer klaren Linie bei der Produktion und Entwicklung von Produkten für eine umweltschonende, effiziente und komfortable Haustechnik.

In Anbetracht der Veröffentlichung des Energie-Trendmonitors 2024 und der besorgniserregenden Ergebnisse bezüglich des Vertrauens in staatliche Förderungen für Heizungssysteme ist es ermutigend zu sehen, dass innovative Unternehmen wie Stiebel Eltron Maßnahmen ergreifen, um Verbrauchern Sicherheit und Unterstützung in diesem Bereich zu bieten.

Informationen zu Wärmepumpenheizungen Prozentuale Unterstützung staatlicher Förderung
Unterstützung von bis zu 70% der Gesamtkosten 63% der Befragten ist dieser großzügige Rahmen unbekannt
75% der Befragten wünschen sich eine Fördergarantie 67% haben das Vertrauen in staatliche Förderung verloren


Quelle: STIEBEL ELTRON / ots

Mehr anzeigen

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"