Raus auf die Straße! Deine Präsenz macht den Unterschied! Wir stehen hinter Euch!

Channel AidHamburgJames ArthurKulturMedienMedien / KulturMusikProminentReisenStreamingUnterhaltungVeranstaltung

Channel Aid veröffentlicht James Arthur Konzert aus Elbphilharmonie zur Unterstützung gemeinnütziger Projekte

In den vergangenen Wochen hat der Musiker James Arthur gemeinsam mit dem Lufthansa Orchester im Rahmen von Channel Aid – live in Concert by JBL eine atemberaubende Show im Großen Saal der Elbphilharmonie Hamburg gespielt. Das Konzert war innerhalb von 11 Minuten ausverkauft, und weitere 90.000 Zuschauer verfolgten das musikalische Spektakel auf YouTube oder TikTok. Die Erlöse aus digitalen Medien und Plattformen sollen für gemeinnützige Projekte wie “Chance to Dance” oder “Right to Play” verwendet werden.

Die Zusammenarbeit zwischen James Arthur und Channel Aid hat zu einer Deluxe-Version seines unveröffentlichten Albums “Bitter Sweet Love” geführt, das heute auf Platz 1 der UK-Album-Charts steht. Einige der Tracks auf der Deluxe-Version stammen aus der Show mit Channel Aid in der Hamburger Elbphilharmonie.

Channel Aid sammelt Spendengelder über digitale Plattformen und Monetarisierungsmethoden, sodass Zuschauer lediglich den Content in digitaler Form konsumieren und genießen müssen, ohne eigenes Geld spenden zu müssen. Der Inhalt von Channel Aid wird auf YouTube ausgestrahlt und weitere Mitschnitte werden in den kommenden Tagen und Wochen veröffentlicht.

Um den Content auf nationaler Ebene weiter zu verbreiten, hat Channel Aid eine digitale Out of Home-Kampagne im Netz seines Partners “Wall Decaux” gestartet, die bis zum 31. März 2024 läuft.

Es ist lobenswert zu sehen, wie Künstler wie James Arthur ihre Popularität nutzen, um gemeinnützige Projekte zu unterstützen. Die Zusammenarbeit mit Channel Aid zeigt, dass die Verbreitung von hochwertigem Content auf digitalen Plattformen nicht nur zur Unterhaltung dient, sondern auch zur Unterstützung wichtiger sozialer Projekte beitragen kann.

Lokale Auswirkungen dieses Ereignisses könnten sich in Form von gesteigertem Tourismus in Hamburg zeigen, da die Elbphilharmonie als Austragungsort des Konzerts internationale Aufmerksamkeit erlangt hat. Die digitale Out of Home-Kampagne von Channel Aid könnte auch dazu beitragen, das Bewusstsein für künstlerisch geförderte Wohltätigkeitsprojekte zu stärken.

Historisch gesehen haben Musiker und Künstler immer wieder ihre Popularität genutzt, um soziale und politische Veränderungen zu unterstützen. Die Zusammenarbeit zwischen James Arthur und Channel Aid ist ein aktuelles Beispiel dafür, wie Künstler eine positive Wirkung auf die Gesellschaft haben können.

In Anbetracht der aktuellen Ereignisse ist es von entscheidender Bedeutung, dass prominente Persönlichkeiten ihre Stimme für soziale Belange erheben und gemeinnützige Projekte unterstützen, um eine inklusivere und unterstützende Gesellschaft zu schaffen.

Im Folgenden ist eine Tabelle mit Informationen zum Konzert und zur Zusammenarbeit mit Channel Aid:

Veranstaltung James Arthur & Lufthansa Orchester – Channel Aid live in Concert by JBL
Datum Februar 2024
Austragungsort Elbphilharmonie Hamburg
Zuschauerzahl 2.100 live vor Ort, 90.000 digital
Spendenprojekte “Chance to Dance”, “Right to Play”
Veröffentlichung Deluxe Album “Bitter Sweet Love” mit Channel Aid Tracks
Out of Home-Kampagne Laufzeit bis 31. März 2024


Quelle: FABS Foundation / ots

Mehr anzeigen

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"