Raus auf die Straße! Deine Präsenz macht den Unterschied! Wir stehen hinter Euch!

BauBau / ImmobilienFinanzenGesundheitGesundheitswesenImmobilienInvestitionInvestmentfondsRügen

HCC AG verkauft Quartiersentwicklung Kapelle auf Rügen für 25 Millionen Euro

Die HCC AG hat erfolgreich ihre Tochtergesellschaft, die Quartier Kapelle GmbH, für 25 Millionen Euro verkauft, was einen bedeutenden Schritt in der Fortführung von Entwicklungsprojekten und Investitionen auf Rügen darstellt. Das Grundstück in Kapelle verfügt seit 1991 über Baurecht und war Gegenstand intensiver Entwicklungsarbeit der HCC AG in den vergangenen Jahren. Im Rahmen umfangreicher Gespräche und Verhandlungen mit der örtlichen Gemeinde hat man sich auf ein neuartiges und überzeugendes Konzept geeinigt: Eine Reha-Einrichtung für Kinder und Jugendliche mit Adipositas, großzügig angelegte Residenzen für Senioren sowie sozial gerechter Wohnungsbau für Familien und Beschäftigte sollen entstehen. Diese Quartiersentwicklung zählt zu den größten Investments in Mecklenburg-Vorpommern und wird mindestens 120 neue Arbeitsplätze schaffen.

Um die lokale Bedeutung dieses Projekts zu verstehen, lohnt es sich, die demografische Struktur von Mecklenburg-Vorpommern zu berücksichtigen. Bis Ende 2030 wird voraussichtlich über 75% der Bevölkerung in Mecklenburg-Vorpommern über 65 Jahre alt sein. Dies verdeutlicht die Notwendigkeit, in Projekte zu investieren, die sowohl die Gesundheit als auch den Wohnungsbau und die Schaffung von Arbeitsplätzen im Blick haben.

Die geplante Reha-Einrichtung für Kinder und Jugendliche mit Adipositas ist besonders bemerkenswert, da es in Deutschland nur eine begrenzte Anzahl von Betten in darauf spezialisierten Einrichtungen gibt und die Wartezeiten oft sehr lang sind. In diesem Zusammenhang ist auch die historische Entwicklung von Adipositas bei Kindern von Interesse, da die Prävalenz in den letzten Jahrzehnten zugenommen hat, was die Dringlichkeit solcher Einrichtungen unterstreicht.

Die Tabelle unten enthält Eckdaten zur Quartiersentwicklung Kapelle auf Rügen und zur HCC AG:

Eckdaten Wert
Verkaufspreis 25 Millionen Euro
Grundstücksfläche über 400.000 qm
Geplante Arbeitsplätze mindestens 120
Schwerpunkt der Reha-Einrichtung Kinder und Jugendliche mit Adipositas
Region Mecklenburg-Vorpommern
Spezialisierung der HCC AG Immobilien im Gesundheitswesen
Sitz der HCC AG Frankfurt/Main

Dieses wegweisende Projekt bietet somit nicht nur langfristige Investitionsmöglichkeiten, sondern zeigt auch das Engagement für die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen sowie die Schaffung von dringend benötigtem Wohnraum. Die HCC AG betont ihre Beteiligung an der Realisierung des Konzepts und freut sich auf die zukünftige Entwicklung und den Beitrag zu einer neuen Gemeinschaft auf Rügen.



Quelle: The Healthcare Company AG / ots

Mehr anzeigen

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"