Raus auf die Straße! Deine Präsenz macht den Unterschied! Wir stehen hinter Euch!

AutoAuto / VerkehrBonnEnergieKölnLogistikMobilitätPaketdienstTechnologieUmweltVerkehrWasserstoffWetter und NaturWirtschaftWissenschaft

GLS Germany startet mit erstem Wasserstoff-Lkw im Fernverkehr

Die Pressemitteilung informiert darüber, dass GLS Germany kürzlich seinen ersten Wasserstoff-Lkw in Regelbetrieb genommen hat, um nachhaltige Lösungen für den Fernverkehr zu schaffen. Das Unternehmen hat den mit Wasserstoff betriebenen Hyundai Xcient Fuel Cell im Großraum Köln-Bonn eingesetzt und präsentiert nun eine erste Bilanz.

Der Wasserstoff-Lkw hat ein Tankvolumen von 31 Kilogramm Wasserstoff und kann pro Tankfüllung bis zu 380 Kilometer zurücklegen. Pro Tour können bis zu 1.300 Pakete transportiert werden, und die Fahrzeugbetankung erfolgt über öffentliche Infrastruktur in Wesseling und Frechen.

Die ersten Erfahrungen mit dem Fahrzeug wurden als Erfolg bewertet, wobei GLS Group testet, alternative, emissionsarme Antriebsarten zu nutzen. Das Unternehmen plant, den Wasserstoff-Lkw bundesweit einzusetzen.

Fahrzeug wird bundesweit eingesetzt
Die vor Ort gesammelten Erfahrungen werden als wertvoll für das gesamte GLS-Netzwerk betrachtet. Region Manager Gero Liebig betont die Vorteile des Fahrzeugs, wie die geringe Lautstärke und das angenehme Fahrgefühl. Gleichzeitig weist er auf den zeitintensiven Tankvorgang und die begrenzte Verfügbarkeit von Betankungsmöglichkeiten hin.

GLS priorisiert bei der Umsetzung der unternehmenseigenen Nachhaltigkeitsstrategie Klima Protect die Emissionsvermeidung und den Einsatz emissionsfreier/-armer Fahrzeuge. Bis zum Jahr 2045 soll der Ausstoß von Treibhausgasen im GLS-Geschäftsbereich weitestgehend vermieden werden.

Hier ist eine Tabelle mit relevanten Informationen zum Thema:

Fahrzeug Tankvolumen Reichweite pro Tankfüllung Anzahl der transportierten Pakete pro Tour Bisher zurückgelegte Kilometer
Hyundai Xcient Fuel Cell 31 kg Wasserstoff bis zu 380 km bis zu 1.300 Pakete über 8.500 km

Die Einführung von Wasserstoff-Lkw in die Logistikbranche ist ein wichtiger Schritt in Richtung Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Die Nutzung emissionsfreier Fahrzeuge trägt dazu bei, den Ausstoß von Treibhausgasen zu reduzieren und die Umweltbelastung zu verringern. Es bleibt abzuwarten, wie sich diese Technologie in Zukunft weiterentwickeln wird und welchen Beitrag sie zur Erreichung der Klimaziele leisten kann.



Quelle: GLS Germany GmbH & Co. OHG / ots

Mehr anzeigen

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"