Raus auf die Straße! Deine Präsenz macht den Unterschied! Wir stehen hinter Euch!

BildungGüterslohWirtschaft

6.000 Azubis 2024: Deutsche Bahn erfüllt EVG Forderungen

Die Deutsche Bahn AG hat zugesagt, im Jahr 2024 insgesamt 6.000 Auszubildende und duale Studenten einzustellen. Diese Zusage erfüllt eine maßgebliche Forderung der Eisenbahn und Verkehrsgewerkschaft (EVG), die sich bereits seit längerem für eine verstärkte Ausbildung von Fachkräften im Verkehrssektor einsetzt.

Der Mangel an qualifizierten Fachkräften und Arbeitskräften ist eine weitreichende Herausforderung für die deutsche Wirtschaft, und die Deutsche Bahn AG ist insbesondere von Engpässen beim Zugpersonal betroffen, die zu vermehrten Zugausfällen führen. Es wird erwartet, dass in den nächsten 15 Jahren fast 30 Prozent der Erwerbstätigen aus der sogenannten “Babyboomer-Generation” in den Ruhestand gehen werden, was den Fachkräftemangel weiter verschärfen wird.

EVG-Chef Martin Burkert betonte die Dringlichkeit der Situation und forderte die Unternehmen auf, verstärkt in die Ausbildung von jungen Menschen zu investieren. Er hob hervor, dass Unternehmen, die in ihre Auszubildenden investieren, langfristig von qualifizierten Fachkräften und einer stabilen Arbeitskraft profitieren werden.

Die Zusage der Deutschen Bahn AG für 6.000 Auszubildende und duale Studenten im Jahr 2024 wird als wichtiger Schritt angesehen, um dem zunehmenden Fachkräftemangel im Verkehrssektor entgegenzuwirken. Die Qualität der Ausbildung und die Bindung der jungen Arbeitskräfte werden nun als entscheidende Herausforderungen für die Bahn angesehen.

In diesem Zusammenhang ist es auch wichtig, dass die DB AG weiterhin eine Signalwirkung für andere Unternehmen in Bezug auf die Ausbildung und Bindung von Fachkräften hat, um die zukünftige Mobilität in Deutschland sicherzustellen.

Übersicht über die Auszubildenden und Dualen Studenten bei der Deutschen Bahn AG:

Jahr Anzahl der Auszubildenden Anzahl der Dualen Studenten
2024 6.000
2023 5.500 1.200
2022 5.200 1.100
2021 4.900 1.000


Quelle: www.guetsel.de

Mehr anzeigen

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"