Raus auf die Straße! Deine Präsenz macht den Unterschied! Wir stehen hinter Euch!

GüterslohPolitikTechnologie

Bitkom 2-Jahres-Bilanz: Ampel-Koalition mit Licht und Schatten

Am 8. Dezember 2021 wurde das Bundeskabinett vereidigt und damit startete die Arbeit der Ampel Koalition. Zum 2-jährigen Jubiläum der Bundesregierung äußerte sich Bitkom-Präsident Dr. Ralf Wintergerst zur Bilanz der Koalition. Er betonte, dass die Umsetzungsgeschwindigkeit der Regierung gesteigert werden müsse, um ihre Ziele bis zum Ende der Legislaturperiode zu erreichen. Positiv bewertete er den Fortschritt beim Ausbau der Breitband- und Mobilfunknetze sowie bei der Digitalisierung des Gesundheitswesens. Auch die Ansiedelung von Chip-Fabriken wurde als Zeichen für Entschlossenheit der Bundesregierung gewertet. Allerdings stocke die Digitalisierung der Schulen und in der öffentlichen Verwaltung komme sie nicht schnell genug voran. Wintergerst rief dazu auf, die Haushaltskrise als Chance zu begreifen und die Digitalisierung als Möglichkeit zu nutzen, Mittel einzusparen und die Effizienz zu steigern. Es wurde darauf hingewiesen, dass Deutschland in Zeiten knapper Kassen mehr Digitalisierung benötige, um die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern und das Land zukunftsfest zu machen. Bitkom betonte außerdem, dass der Monitor Digitalpolitik die Fortschritte der Regierung in der Digitalpolitik transparent mache.

In einer aktuellen Haushaltskrise sollte die Digitalisierung als Möglichkeit genutzt werden, um Mittel einzusparen und die Effizienz zu steigern. Es wurde betont, dass Deutschland in Zeiten knapper Kassen mehr Digitalisierung benötige, um die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern und das Land zukunftsfest zu machen. Der Monitor Digitalpolitik wurde erwähnt, der die Fortschritte der Regierung in der Digitalpolitik transparent macht.

Ampel-Koalition 2 Jahre Bilanz:

Bereich Bewertung
Breitband- und Mobilfunknetze Enorme Fortschritte
Digitalisierung des Gesundheitswesens Enorme Fortschritte
Ansiedelung von Chip Fabriken Entschlossenheit
Digitalisierung der Schulen Stockend
Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung Stockend


Quelle: www.guetsel.de

Mehr anzeigen

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"