Raus auf die Straße! Deine Präsenz macht den Unterschied! Wir stehen hinter Euch!

ArbeitGesundheitGesundheit / MedizinKrankenversicherungLippeMännerPolitikWirtschaft

Alkoholkonsum in Westfalen-Lippe: Ausfalltage aufgrund von Alkoholproblemen stark angestiegen

Die aktuelle Auswertung der AOK NordWest zeigt, dass die Ausfallzeiten aufgrund von Alkoholproblemen in Westfalen-Lippe im vergangenen Jahr weiter deutlich angestiegen sind. Im Jahr 2022 gingen der Wirtschaft in Westfalen-Lippe 137.727 Arbeitstage bei AOK-Versicherten verloren, was einem Anstieg von 19,1 Prozent im Vergleich zu 2021 entspricht. Die Mehrheit der Betroffenen von Alkoholproblemen waren Männer, und auch bei den Klinikeinweisungen aufgrund von problematischem Alkoholkonsum lag der Anteil der Männer bei fast 80 Prozent.

Insgesamt wurde bei 53.997 AOK-Versicherten ein Alkoholproblem diagnostiziert, und männliche AOK-Versicherte wurden in 7.812 Fällen wegen problematischem Alkoholkonsum stationär in Kliniken in Westfalen-Lippe behandelt. Diese Zahlen zeigen, dass Alkoholmissbrauch ein ernstzunehmendes Problem in der Region ist. Eine Erhebung des Robert-Koch-Instituts (RKI) bestätigt diese Zahlen und zeigt, dass 30,6 Prozent der Erwachsenen in NRW Rauschtrinker sind, wobei Männer mit 41,3 Prozent deutlich über dem Anteil der Frauen mit 20,8 Prozent liegen.

Alkohol ist ein Zellgift, das grundsätzlich alle Organe schädigen kann. Bei Frauen können die Folgen des Alkoholkonsums stärker sein als bei Männern, da Frauen Alkohol langsamer abbauen. Daher ist es wichtig, die eigenen Trinkgewohnheiten zu hinterfragen und gegebenenfalls zu reduzieren oder ganz auf Alkohol zu verzichten.

Um den negativen Auswirkungen des exzessiven Alkoholkonsums vorzubeugen, empfiehlt die AOK NordWest zu Beginn der Fastenzeit von Aschermittwoch bis Ostern auszuprobieren, wie Alkoholverzicht persönlich wirkt. Der Vorstandsvorsitzende der AOK NordWest, Tom Ackermann, betont die positiven Auswirkungen des Alkoholverzichts auf die Gesundheit und das Immunsystem.

Es ist wichtig, dass die Menschen in Westfalen-Lippe über die Risiken und Auswirkungen eines problematischen Alkoholkonsums informiert sind und sich bewusst mit ihren Trinkgewohnheiten auseinandersetzen. Die AOK NordWest und andere Gesundheitseinrichtungen bieten Unterstützung für Menschen, die Hilfe beim Umgang mit Alkoholproblemen suchen.

In der folgenden Tabelle sind die wichtigsten Daten aus der Pressemitteilung zusammengefasst:

Jahr Arbeitstage wegen Alkoholproblemen verloren Männer mit Alkoholproblemen Klinikeinweisungen aufgrund von Alkoholproblemen
2021 115.665 75% 7.812
2022 137.727 75% Daten nicht verfügbar

Es ist entscheidend, dass die Gemeinschaft, Gesundheitseinrichtungen und politische Entscheidungsträger zusammenarbeiten, um das Bewusstsein für die Risiken des Alkoholkonsums zu schärfen und Maßnahmen zur Prävention und Unterstützung umzusetzen.



Quelle: AOK NordWest / ots

Mehr anzeigen

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"