Raus auf die Straße! Deine Präsenz macht den Unterschied! Wir stehen hinter Euch!

AutoAuto / VerkehrLudwigshafenMönchengladbachStaubilanzVerkehr

ADAC Staubilanz 2023: Deutlich mehr Stau als im Vorjahr – Staugeschehen noch unter dem Vor-Corona-Niveau

Im vergangenen Jahr gab es auf den deutschen Autobahnen einen Anstieg von Staus und stockendem Verkehr im Vergleich zum Vorjahr, jedoch blieb das Niveau noch unter dem von 2019. Die Dauer der Verkehrsstörungen summierte sich auf insgesamt 427.000 Stunden, was einen Anstieg von fast 30 Prozent im Vergleich zum Jahr 2022 bedeutet. Der höchste Anstieg war im Juli, August und September mit rund 43.500 Staustunden. Im Vergleich zum Vorjahr gab es in 2023 über das gesamte Jahr hinweg deutlich mehr Staustunden. Nordrhein-Westfalen war das Bundesland mit den meisten Staus.

Das Staugeschehen in 2023 war geprägt von den Staureichen Wochentagen Mittwoch und Donnerstag, während montags und an den Wochenenden weniger Stau zu verzeichnen war. Der staureichste Tag des Jahres war der 29. September mit rund 2.400 Staustunden, gefolgt von Freitag, 26. Mai und Mittwoch, 17. Mai. Insgesamt gab es 691 Staus mit einer Länge von 20 Kilometern oder mehr, wobei der längste Stau auf der A 61 Mönchengladbach in Richtung Ludwigshafen am 20. Januar stattfand.

Die Einführung des Deutschland-Tickets im Mai 2023 führte nicht zu einem verstärkten Umstieg vom Auto auf den öffentlichen Nahverkehr, was zu einer verstärkten Rückkehr an den Arbeitsplatz spricht. Für 2024 rechnet der ADAC mit steigendem Verkehrsaufkommen und entsprechend höheren Stauzahlen, wobei auch die notwendigen Baustellen eine Rolle spielen werden.

Im Folgenden ist eine Tabelle mit den relevanten statistischen Informationen zum Staugeschehen 2023 auf deutschen Autobahnen dargestellt:

Monat Staustunden
Januar 20,000
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli 43,500
August 43,500
September 43,500
Oktober
November
Dezember


Quelle: ADAC / ots

Mehr anzeigen

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"