Raus auf die Straße! Deine Präsenz macht den Unterschied! Wir stehen hinter Euch!

WirtschaftWorms

Chemiebranche Rheinland-Pfalz: Umsatzrückgang von 23 Prozent

Die Chemiebranche in Rheinland-Pfalz ist in eine kritische Situation geraten. Laut Bernd Vogler, dem Hauptgeschäftsführer der Chemieverbände Rheinland-Pfalz, hat die Branche im Jahr 2023 einen Umsatzrückgang von 23 Prozent verzeichnet. Dies geht einher mit einem Produktionsrückgang von 20 Prozent und einem Auftragsminus von 30 Prozent. Die Anlagenauslastung liegt bei lediglich 75 Prozent, was sich negativ auf die Rentabilität auswirkt. Besonders die lahmende Baubranche wird als Grund für die schwache Lage genannt, mit wenig Aussicht auf Besserung in absehbarer Zeit.

Auch der Export, der für die Branche traditionell stark ist, ist von einem großen Minus betroffen. Der weltweite Markt befindet sich aktuell in einer Schwächephase, was sich auch auf die exportorientierte Chemieindustrie auswirkt. Eine Mitgliederbefragung der Chemieverbände ergab, dass 58 Prozent der befragten Unternehmen angeben, die Lage ihrer Betriebe als schlecht bis unbefriedigend zu empfinden. Trotz weiterhin vorhandener Investitionen sorgt die prekäre Situation dafür, dass immer mehr Investitionen aus Deutschland abfließen.

Die Chemieverbände Rheinland-Pfalz vertreten die Interessen von 247 Unternehmen, die insgesamt rund 110.000 Beschäftigte in der Branche repräsentieren. Die aktuellen Zahlen bescheren der Branche damit eine äußerst schwierige Phase, in der dringend steuernde Maßnahmen ergriffen werden müssen.

Faktoren Prozentuale Veränderung
Umsatz -23%
Produktion -20%
Aufträge -30%
Mitgliederzufriedenheit 58% unzufrieden

In Anbetracht dieser Daten ist es offensichtlich, dass die Chemiebranche in Rheinland-Pfalz vor großen Herausforderungen steht. Es wird entscheidend sein, wie die staatlichen Institutionen und die Branche selbst auf diese Entwicklungen reagieren, um die Wettbewerbsfähigkeit und Zukunftsfähigkeit zu erhalten.



Quelle: www.swr.de

Mehr anzeigen

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"