Raus auf die Straße! Deine Präsenz macht den Unterschied! Wir stehen hinter Euch!

FernsehenKinderKinderredaktionsratMedienMedien / Kultur

KiKA-Kinderredaktionsrat 2024: Jetzt bewerben auf kika.de bis 29. Februar

Im Jahr 2024 wird die Beteiligung von Kindern bei KiKA weiterhin stark gefördert. Der KiKA-Kinderredaktionsrat bietet neun- bis zwölfjährigen Medienbegeisterten die Möglichkeit, Kindermedien mitzugestalten. Die Bewerbungsphase läuft bereits und endet am 29. Februar 2024. Bereits 2022 wurde der Kinderredaktionsrat ins Leben gerufen, um Kindern die Mitgestaltungsmöglichkeit in den verschiedenen Redaktionen zu ermöglichen.

Dieser partizipative Ansatz erlaubt es den Kindern, Abläufe in den Redaktionen kennenzulernen, an Entscheidungsprozessen teilzunehmen und bei Projekten aktiv mitzuwirken. Dadurch können sie wichtige Kompetenzen im Umgang mit Medien entwickeln. Die gewonnenen Erfahrungen tragen dazu bei, dass die Kinder eine aktive Rolle in der Gestaltung von Medieninhalten einnehmen können.

Ab April 2024 werden alle relevanten Details über den KiKA-Kinderredaktionsrat 2024 auf kika.de veröffentlicht.

Lokale Auswirkungen:
Für Kinder in Deutschland bietet der KiKA-Kinderredaktionsrat die einzigartige Möglichkeit, Medieninhalte aktiv mitzugestalten und wichtige Kompetenzen im Umgang mit Medien zu entwickeln. Der Kinderredaktionsrat ist eine wertvolle Option, um den jungen Generationen frühzeitig die Bedeutung von Medienkompetenz zu vermitteln.

Historische Fakten:
Die Gründung des KiKA-Kinderredaktionsrats im Jahr 2022 markiert einen wichtigen Schritt in Richtung partizipativer Medienbildung für Kinder in Deutschland. Dieses Modell könnte zu einer positiven Entwicklung in der gesamten Medienlandschaft führen, indem es Kindern die Möglichkeit gibt, aktiv an Medieninhalten mitzuwirken.

In Zusammenarbeit mit KiKA und anderen relevanten Partnern können Kinder dadurch einen tieferen Einblick in die Medienlandschaft erhalten und gleichzeitig lernen, wie Medieninhalte entstehen. Dies könnte langfristig dazu beitragen, dass Kinder ein kritisches Verständnis für Medien entwickeln und verantwortungsbewusster mit ihnen umgehen.

Eine Tabelle mit Informationen zu den Bewerbungsmodalitäten und den Altersgruppen, die sich bewerben können, wäre für die Leserinnen und Leser möglicherweise hilfreich, um einen Überblick über die Teilnahmemöglichkeiten zu erhalten.



Quelle: KiKA – Der Kinderkanal ARD/ZDF / ots

Mehr anzeigen

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"