Forchheim

Junge Helden: Kinderflamme Wettbewerb in Forchheim begeistert

„Kinderflamme“ – Feuersicherheit und Spaß für die jüngsten Helden im Erlebnispark Schloss Thurn

Am 29. Juni fand im Erlebnispark Schloss Thurn das zweite große Event der Kinder- und Jugendfeuerwehren im Landkreis Forchheim statt: Die Kinderflamme. Dabei geht es um mehr als nur Abzeichen – es geht um Wissen, Können und Sicherheit für die Kleinsten.

Das Ziel der Kinderflamme ist es, den jüngsten Mitgliedern der freiwilligen Feuerwehren drei verschiedene farbige Abzeichen in Form einer Flamme zu verleihen. Dieser Wettbewerb umfasst Stationen zu den Themen Feuerwehraufgaben, Brandschutzerziehung und Erste Hilfe, sowie theoretische Fragen und Gruppenaufgaben.

Die Kinder nehmen dabei je nach Alter an verschiedenen Aufgaben teil. Die 6- bis 7-Jährigen müssen zum Beispiel wissen, wie man einen Notruf richtig absetzt und welche Ausrüstung zur persönlichen Schutzausrüstung gehört. Für die 8- bis 9-Jährigen stehen Aufgaben wie das Anlegen einer stabilen Seitenlage und das Beantworten eines Fragebogens auf dem Programm. Die 10- bis 11-Jährigen müssen das Verbrennungsdreieck erklären und Gefahrensituationen im Alltag identifizieren und erläutern können.

Der Erlebnispark Schloss Thurn bot dabei nicht nur den Rahmen für den Wettbewerb, sondern auch jede Menge Spaß und Abenteuer für die kleinen Helden. Neben den anspruchsvollen Aufgaben konnten die Kinder Attraktionen und Shows genießen. Die Fachbereichsleiterin Sabrina Scholz freute sich über die hohe Teilnehmerzahl und den Einsatz der kleinen Feuerwehrleute.

Insgesamt machten 496 Jungen und Mädchen aus 32 Feuerwehren bei der Kinderflamme mit. 134 von ihnen bestanden die Stufe 1, 225 die Stufe 2 und 137 die Stufe 3. Nach etwa vier Stunden hatten alle ihre Aufgaben erfolgreich gemeistert und konnten stolz ihre Abzeichen von Landrat Hermann Ulm, Bürgermeister Benedikt Graf von Bentzel und den Feuerwehr-Verantwortlichen in Empfang nehmen. Anschließend konnten sie den Tag bei bestem Wetter im Erlebnispark weiter genießen.

NAG

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"