Raus auf die Straße! Deine Präsenz macht den Unterschied! Wir stehen hinter Euch!

EisenmangelEuropaGesundheitGesundheit / MedizinMangelerkrankungPanoramaRESTORIA SANGUI PLUSSport

Mit RESTORIA SANGUI PLUS von QUISCO Healthcare Eisenmangel beheben und Blutbildung anregen

Die Pressemitteilung informiert über die weltweit weit verbreitete Eisenmangelanämie und ihre potenziellen Auswirkungen auf die Gesundheit. Laut Schätzungen leiden weltweit rund 30 Prozent der Bevölkerung an Eisenmangel, was zu Anämie führen kann. In Europa sind zwischen fünf und zehn Prozent der Menschen von einer Eisenunterversorgung betroffen. Eisenmangel kann zu Symptomen wie Müdigkeit, Schwindel, Blässe, Kurzatmigkeit und Konzentrationsschwierigkeiten führen.

Um diesem Problem entgegenzuwirken, hat die Firma QUISCO Healthcare das Nahrungsergänzungsmittel “RESTORIA SANGUI PLUS” entwickelt, das die Blutbildung unterstützt und den Eisenmangel bekämpft. Das Produkt enthält eine Kombination aus Eisen, verschiedenen wichtigen Vitaminen und einem Pflanzenextrakt aus Sauerampfer. Es wurde speziell entwickelt, um Eisenmangel und Blutarmut zu behandeln. Bei Verdacht auf Eisenmangel kann eine Blutanalyse Durchführung geben über den tatsächlichen Stand des Eisenspiegels geben. Für die Diagnose eines Eisenmangels können der Hb- und der Ferritin-Wert im Blut untersucht werden.

Risikogruppen für Eisenmangel sind Vegetarier, Veganer, Schwangere, Frauen im gebärfähigen Alter, Sportler und Heranwachsende, die alle einen erhöhten Eisenbedarf haben.

Hier sind einige Fakten zum Thema Eisenmangel:

Faktor Informationen
Häufigkeit von Eisenmangel Weltweit leiden schätzungsweise 30 % der Bevölkerung an Eisenmangel, in Europa sind es 5-10%
Symptome bei Eisenmangel Müdigkeit, Schwindel, Blässe, Kurzatmigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Herzrasen, niedriger Blutdruck, brüchige Nägel, trockene Haut, eingerissene Mundwinkel
RESTORIA SANGUI PLUS Nahrungsergänzungsmittel von QUISCO Healthcare zur Behandlung von Eisenmangel und Blutarmut
Blutanalyse bei Verdacht Eine Blutanalyse kann Aufschluss über den Eisenspiegel im Körper geben, insbesondere die Untersuchung der Hb- und Ferritin-Werte
Risikogruppen für Eisenmangel Vegetarier, Veganer, Schwangere, Frauen im gebärfähigen Alter, Sportler und Heranwachsende haben einen erhöhten Eisenbedarf und sind anfälliger für Eisenmangel


Quelle: QUISCO Healthcare GmbH / ots

Mehr anzeigen

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"