Raus auf die Straße! Deine Präsenz macht den Unterschied! Wir stehen hinter Euch!

FehlgeburtFrühgeburtGesundheitGesundheit / MedizinProgesteronSchwangerschaftSelbsttest

Neuer Online-Test für individuelles Fehl- und Frühgeburt-Risiko: Kann Progesteron Ihnen helfen?

Der neue Online-Selbsttest zur Bestimmung des individuellen Fehl- und Frühgeburt-Risikos aufgrund von Progesteronmangel bietet Frauen ab sofort die Möglichkeit, schnell und anonym wertvolle Informationen zu erhalten. Das Hormon Progesteron spielt eine entscheidende Rolle bei der Entstehung und dem Erhalt einer Schwangerschaft. In der Schwangerschaft ist Progesteron unentbehrlich, da es die Vorbereitung der Gebärmutterschleimhaut auf die Empfängnis ermöglicht und die Einnistung des Embryos unterstützt. Die ausreichende Produktion von Progesteron ist daher entscheidend für eine erfolgreiche und gesunde Schwangerschaft.

Der neue Online-Selbsttest basiert auf den Erkenntnissen aus wissenschaftlichen Studien und medizinischen Fachgesellschaften und bietet Informationen und Empfehlungen für eine mögliche Progesteron-Behandlung. Der Test berücksichtigt individuelle Beschwerden und kann damit eine Grundlage für eine weiterführende ärztliche Beratung und gegebenenfalls eine Progesteron-Therapie bieten.

Progesteron, auch bekannt als Gelbkörperhormon, wird bis zur elften oder zwölften Schwangerschaftswoche in den Eierstöcken produziert und danach von der Plazenta übernommen. Ein Mangel an Progesteron kann das Risiko für Fehl- oder Frühgeburt erhöhen. In solchen Fällen kann die Gabe von natürlichem, bioidentischem Progesteron die Schwangerschaft unterstützen und erhalten.

Der Online-Selbsttest “Kann Progesteron Ihnen helfen?” ist unter www.progesteron.de/selbsttest verfügbar und bietet eine erste Einschätzung bezüglich einer möglichen Progesteron-Behandlung. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass der Selbsttest keine ärztliche Beratung oder Untersuchung ersetzen kann. Bei Beschwerden sollten Patientinnen ihren Arzt oder ihre Ärztin kontaktieren.



Quelle: Besins Healthcare Germany / ots

Mehr anzeigen

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"