Ingolstadt

Leben mit einem künstlichen Gelenk: Infoabend im Klinikum Ingolstadt am 15. Juli

Neues Leben durch Gelenkersatz: Infoabend im Klinikum Ingolstadt am 15. Juli

Am 15. Juli lädt das Klinikum Ingolstadt zu einem informativen Abend rund um das Thema Gelenkersatz ein. Dr. Markus Peyerl, Experte für Orthopädische Chirurgie und Endoprothetik, wird über das Leben mit künstlichen Gelenken sprechen. Der Vortrag richtet sich an Betroffene, die vor einem solchen Eingriff stehen, ebenso wie an alle Interessierten. Beginn ist um 18 Uhr im großen Veranstaltungsraum Oberbayern.

Ein künstliches Gelenk kann für viele Menschen eine neue Lebensqualität bedeuten. Doch vor einem solchen Eingriff tauchen oft viele Fragen auf. Dr. Peyerl wird die verschiedenen Aspekte des Lebens mit einem künstlichen Gelenk beleuchten und wertvolle Informationen für Betroffene bereitstellen.

Der Infoabend bietet die Möglichkeit, sich aus erster Hand über die Möglichkeiten und Herausforderungen des Gelenkersatzes zu informieren. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung im Voraus ist nicht erforderlich.

Ihre Ansprechpartnerin für alle Fragen

Bei Rückfragen steht Ihnen Viola Neue, M.A., aus dem Bereich Unternehmenskommunikation und Marketing des Klinikums Ingolstadt gerne zur Verfügung. Sie erreichen Frau Neue unter der Telefonnummer (0841) 8 80-10 63 oder per E-Mail: Viola.Neue@klinikum-ingolstadt.de

NAG

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"