AltstadtCochem-ZellKoblenz

Moddersprochpreis 2024: Altstadtfest in Koblenz mit Fassanstich und vielseitigem Programm

Das Altstadtfest in Koblenz – Ein Fest der Vielfalt und Tradition

Das Koblenzer Altstadtfest 2024 hat mit dem traditionellen Fassanstich begonnen und lockt Besucher aus nah und fern in die malerische Altstadt. Über das gesamte Wochenende erwartet die Gäste ein abwechslungsreiches Programm mit Musik, regionalem Essen und Unterhaltung auf den Plätzen und Bühnen der Altstadt.

Ein besonderes Highlight des Festauftakts war die Verleihung des Moddersprochpreises 2024. Diese renommierte Auszeichnung wurde auf dem Platz der „Gruuße“ an der Liebfrauenkirche an die Wirtinnen des Planstübchens Koblenz verliehen. Die beiden Schwestern, Birgit Bittau-Schwarzkopf und Heike Steindorf, führen die bekannte Altstadtkneipe und sind zudem im Karneval äußerst aktiv.

Die Große Koblenzer Karnevalsgesellschaft lobt ihr Engagement, da sie das Brauchtum des Karnevals unterstützen und fördern. Im Planstübchen findet auch eine jährliche Kneipensitzung statt, die zur Pflege der regionalen Mundart, der Moddersproch, beiträgt.

Manfred Gniffke, ein Altstadtoriginal, hielt die feierliche Laudatio und betonte die Bedeutung der beiden Wirtinnen für die karnevalistische Tradition in Koblenz. Besonders hervorgehoben wird auch die Pflege des Kowelenzer Platt, der lokalen Mundart, die im Planstübchen großgeschrieben wird.

NAG

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"