Kriminalität und Justiz

Bundespolizei nimmt gesuchte Straftäter fest: Haftbefehle vollstreckt

Haftbefehle vollstreckt: Bundespolizei handelt schnell

Iffezheim/Rheinmünster (ots)

Die Bundespolizei hat gestern erfolgreich zwei gesuchte Straftäter festgenommen und Haftbefehle vollstreckt. Diese schnelle und effektive Maßnahme zeigt die Entschlossenheit der Bundespolizei, die Sicherheit in der Region aufrechtzuerhalten.

Ein Fall von verantwortungslosem Verhalten

Ein 61-jähriger französischer Staatsangehöriger wurde am Grenzübergang Iffezheim angehalten, da gegen ihn ein Haftbefehl wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort vorlag. Dadurch wurde nicht nur das Gesetz gebrochen, sondern auch die Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer gefährdet. Der Mann konnte die fällige Geldstrafe von 588,50 Euro bezahlen und seine Reise fortsetzen.

Ein Verstoß gegen die Verkehrsregeln

Am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden wurde ein 27-jähriger französischer Staatsangehöriger an der Ausreisekontrolle für einen Flug nach Tirana (Albanien) gestoppt. Gegen ihn lag ein Haftbefehl wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis vor, was nicht nur seine eigene Sicherheit, sondern auch die Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer gefährdet. Auch er konnte die fällige Geldstrafe in Höhe von 981,00 Euro bezahlen und seine Reise fortsetzen.

Diese schnelle und effektive Maßnahme der Bundespolizei zeigt, dass Verstöße gegen das Gesetz konsequent verfolgt und geahndet werden. Durch solche Aktionen wird die Sicherheit der Gemeinschaft gewahrt und das Vertrauen in die Rechtsstaatlichkeit gestärkt.

NAG

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"