Raus auf die Straße! Deine Präsenz macht den Unterschied! Wir stehen hinter Euch!

BildungElternInternetITSecurityKulturMedienMedien / KulturNetzweltRatgeberSafer Internet DaySocial Media

Safer Internet Day 2024: Events und Aktionen zum Schutz von Jugendlichen vor jugendgefährdenden Inhalten

Rund um den Safer Internet Day 2024 veranstaltet die FSM gemeinsam mit verschiedenen Partnerorganisationen Events zum Thema “Lets talk about Porno”. Im Mittelpunkt stehen der Schutz von Kindern und Jugendlichen vor jugendgefährdenden oder entwicklungsbeeinträchtigenden Inhalten sowie die Befähigung junger Menschen, Online-Medien sicher und selbstbestimmt zu nutzen. Laut einer Umfrage wissen wir, dass knapp die Hälfte der Heranwachsenden zwischen 9 und 16 Jahren bereits mit verstörenden oder beängstigenden Inhalten online in Berührung gekommen ist, wozu auch Pornografie gehören kann.

Um Kinder und Jugendliche sowie ihre erwachsenen Bezugspersonen in Familie, Schule und Freizeit mit ihren Fragen und Sorgen abzuholen, gibt es anlässlich des Safer Internet Day eine Vielzahl an Veranstaltungen. Dazu gehören unter anderem ein Q&A-Chat, ein virtueller Elternabend und ein WAKE UP! Event für Schulklassen.

Die Expertinnen und Experten des deutschen Safer Internet Verbunds stehen im Q&A-Chat am 6. Februar bereit, um Fragen zu beantworten und medienpädagogische Hilfestellung zu geben. Zusätzlich geben Sexualpädagoginnen und eine Sexologin Auskunft zu sexuellen Aufklärungsangeboten.

Des Weiteren gibt es einen virtuellen Elternabend, bei dem Eltern erfahren, wie sie ihre Kinder vor Pornografie und sexueller Gewalt online schützen können. Die Experten von Elternguide.online geben praktische Tipps und beantworten Fragen.

Am 6. Februar beteiligt sich die FSM außerdem an einem hybriden Livestream-Event für Schulklassen der Initiative WAKE UP!, die sich gegen Cybermobbing und digitale Gewalt einsetzt.

Der Safer Internet Day ist nicht auf den 6. Februar beschränkt, sondern die FSM arbeitet kontinuierlich daran, Kinder und Jugendliche vor jugendgefährdenden Inhalten zu schützen. Dazu gehört auch die Möglichkeit, problematische Inhalte über das Online-Formular der FSM-Beschwerdestelle zu melden, welche dann juristisch geprüft und gegebenenfalls gelöscht werden.

Der Safer Internet Day ist ein weltweiter Aktionstag für mehr Online-Sicherheit und für ein besseres Internet für Kinder und Jugendliche. In Deutschland wird der Safer Internet Day von der EU-Initiative klicksafe koordiniert.

Die FSM setzt sich seit 1997 dafür ein, dass Kinder und Jugendliche mit einem sicheren und besseren Internet aufwachsen können. Dazu gehört die Bekämpfung illegaler, jugendgefährdender und entwicklungsbeeinträchtigender Inhalte in Online-Medien, sowie die Aufklärungsarbeit und die Medienkompetenzförderung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Anbei finden Sie eine Tabelle mit den Veranstaltungen und weiteren Informationen zum Safer Internet Day und der Arbeit der FSM:

Veranstaltung Datum Thema
Q&A-Chat 6. Februar Fragen stellen und medienpädagogische Hilfestellung erhalten
Virtueller Elternabend 8. Februar Kinder vor Pornografie und sexueller Gewalt online schützen
WAKE UP! Event 6. Februar Livestream-Event gegen Cybermobbing und digitale Gewalt

Vielen Dank.



Quelle: FSM e.V. / ots

Mehr anzeigen

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"