Raus auf die Straße! Deine Präsenz macht den Unterschied! Wir stehen hinter Euch!

CelebritiesFamilieKinderMedienMedien / KulturRadioSoziales

WDR Charity-Aktion 2023: Rekordergebnis von fast 1,6 Mio. Euro mehr – Der Westen hilft

Die dreiwöchige WDR-Charity-Aktion „DER WESTEN HILFT. Gemeinsam für Mütter in Not.“ wurde auch nach ihrem offiziellen Ende am 22. Dezember weiter unterstützt, und bis Ende Januar sind noch einmal fast 1,6 Millionen Euro an Spenden eingegangen. Dadurch hat sich die Spendensumme auf ein Rekordergebnis von 11.304.490 Euro erhöht. Das Geld wird verwendet, um 37 ausgewählte Hilfsprojekte für notleidende Mütter weltweit umzusetzen, die von „Aktion Deutschland Hilft“, einem Bündnis deutscher Hilfsorganisationen, realisiert werden.

Die WDR-Charity-Aktion wurde aktiv von den Menschen in Nordrhein-Westfalen unterstützt, was WDR-Intendant Tom Buhrow als beeindruckend bezeichnete. Die Menschen in der Region haben gezeigt, dass sie in der Lage sind, Großes zu erreichen, wenn sie sich zusammenschließen.

Während der WDR-Charity-Aktion wurde in der Vorweihnachtszeit ein vielfältiges Programm im Fernsehen, im Radio und online präsentiert, um Spenden zu sammeln. Besonders erfolgreich war das „WDR 2 Weihnachtswunder. Euer Song hilft!“, bei dem allein durch Musikwünsche und private Spendenaktionen aus NRW 9 Millionen Euro zusammenkamen.

Diese großartigen Ergebnisse zeigen, dass die Menschen in Nordrhein-Westfalen und darüber hinaus, wenn sie zusammenkommen, viel bewirken können. Die Hilfsbereitschaft und das Engagement der Bevölkerung sind beeindruckend und ermöglichen wichtige Unterstützung für notleidende Mütter weltweit.

In der folgenden Tabelle sind weitere Informationen zur Spendensumme und den unterstützten Hilfsprojekten aufgeführt:

Art der Spende Betrag
Einzelspenden 5.304.490 Euro
WDR 2 Weihnachtswunder 9 Millionen Euro
Spenden nach dem offiziellen Ende 1,6 Millionen Euro

Durch die großzügigen Spenden wird die Unterstützung für notleidende Mütter weltweit gewährleistet, was eine bedeutende und positive Auswirkung auf die betroffenen Gemeinschaften haben wird.

Die WDR-Charity-Aktion hat gezeigt, dass gemeinsame Anstrengungen und Solidarität bedeutende Fortschritte bewirken können. Dies ist ein positives Beispiel dafür, wie die Bevölkerung durch aktive Beteiligung und Spenden dazu beitragen kann, die Lebensbedingungen notleidender Mütter und ihren Familien zu verbessern. Dies ist eine beeindruckende Errungenschaft, die nachahmenswert ist und zeigt, dass die Menschen auch in herausfordernden Zeiten Gutes bewirken können.



Quelle: WDR Westdeutscher Rundfunk / ots

Mehr anzeigen

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"