Mittelsachsen

700 Jahre Dorffete: Einheimische Typen entdecken die Geschichte von Dorfchemnitz

Die Geschichte lebendig machen: Hunderte Charaktere erobern das 700-jährige Dorfjubiläum in Dorfchemnitz

Dorfchemnitz. Die Vorfreude in der Gemeinde erreicht ihre Höhepunkte, während der Countdown für das 700-jährige Ortsjubiläum tickt. Ab kommendem Dienstag wird die größte Dorffete der jüngeren Geschichte gefeiert, und die Einheimischen bereiten sich mit ungezählten Programmpunkten auf das spektakuläre Fest vor.

Was seit Jahresbeginn in der Luft lag, manifestiert sich nun in Dorfchemnitz: die Energie und Begeisterung für das bevorstehende Jubiläum. Überall im Dorf sind charakteristische Figuren zu sehen, die meist die Eingangsbereiche von Häusern und Grundstücken bevölkern. Ihre authentische Kleidung und historische Ausrüstung geben einen Einblick in die Geschichte der Familie oder des Gebäudes.

Vielfältiges Programm für jedes Alter beim festlichen Ortsgeburtstag vom 9. bis 15. Juli

Die Vorfreude ist greifbar, und die Gemeinschaft von Dorfchemnitz ist voller Tatendrang, um das Fest zu einem unvergesslichen Ereignis zu machen. Das Programm für alle Altersgruppen ist vielfältig und bietet eine breite Palette an Aktivitäten von Abendmusik und Fußballspielen bis hin zu Lampionumzügen und Familiensportfesten.

Der neu gestaltete Dorfplatz wird mit einer Feierstunde eingeweiht, und Ehrendenkmäler erinnern an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft. Die Vereine präsentieren sich in einer Jubiläumsausstellung, und eine besondere Geburtstagsrunde lädt zum Spielen und Sporteln ein. Partybands, DJs und Schalmeienorchester sorgen für Stimmung im Festzelt und lassen die Feierlichkeiten zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

NAG

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"