München

Hundertjähriger Kalender: Wettervorhersage für den Sommer 2024

Was der Sommer 2024 für uns bereithält

Durch einen Blick in den hundertjährigen Kalender können wir eine Vorstellung davon bekommen, wie der Sommer 2024 werden könnte. Nach Rekordwärmen in den früheren Monaten und einem unbeständigen Frühling ist die Frage, ob uns Hundstage oder Bullenhitze erwarten, von großem Interesse.

Der hundertjährige Kalender und seine Entstehung

Der hundertjährige Kalender wurde von dem oberfränkischen Mönch Moriz Knauer zwischen 1652 und 1658 erstellt. Ursprünglich diente er dazu, das regionale Wetter vorherzusagen, um den Bauern in der Gegend zu helfen. Der Kalender wurde später von Christoph von Hellwig weiterentwickelt und ab 1720 als „Hundertjähriger Kalender“ veröffentlicht. Es wird jedoch betont, dass die Vorhersagen rein zufällig sind und keine wissenschaftliche Grundlage haben.

Die Prognose für den Sommer 2024

Der hundertjährige Kalender sagt für den Sommer 2024 wechselhaftes Wetter voraus. Während der Juni mit Frost und Trockenheit beginnt, zeigt sich der August unbeständig, aber mit heißen Tagen. Die Sommermonate sind insgesamt recht schön, auch wenn es immer wieder zu Regen und Gewittern kommt.

Ein Blick auf die konkrete Wettervorhersage

Laut dem hundertjährigen Kalender können wir uns auf folgende Wetterlagen in den kommenden Monaten freuen:

  • Mai: Wechselhaft mit kühlen und warmen Tagen
  • Juni: Frostiger Start gefolgt von Regen und Sonnenschein
  • Juli: Schöne und heiße Tage ab der Mitte des Monats
  • August: Unbeständiges Wetter mit schönen Perioden
  • September: Regen und ein verfrühter Herbsteinbruch

Ob die Vorhersagen des hundertjährigen Kalenders eintreffen werden, bleibt abzuwarten. Doch eines ist sicher: Der Sommer 2024 wird eine Mischung aus Sonnenschein, Regen und wechselhaften Temperaturen bieten.

NAG

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"