Pforzheim

Das Geheimnis von Luxus: Wellendorffs Schmuckkunst im Rampenlicht

Wellendorffs Schmuckschau in Pforzheim: Ein Erfolg auf der internationalen Bühne

Das Schmuckmuseum in Pforzheim beherbergt nicht nur Originale aus fünf Jahrtausenden, sondern ist auch ein Schaufenster für die bekannteste deutsche Schmuckmanufaktur Wellendorff. Die Ausstellung bietet einen faszinierenden Einblick in die einzigartige Welt des Schmucks und präsentiert die Leistungsfähigkeit der Goldstadt auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten.

Ein einzigartiges Erlebnis für die Sinne

Die aktuelle Ausstellung „Das Geheimnis von Luxus“ im Rahmen der Ornamenta zeigt die Juwelierkunst von Wellendorff und hebt die kunstvolle Feinsinnigkeit des Familienunternehmens hervor. Im Fokus steht dabei nicht nur das Design und der materielle Wert des Schmucks, sondern auch das emotionale Erlebnis, das jedes Schmuckstück vermittelt. Die innovative Manufaktur Wellendorff hat mit wegweisenden Entwicklungen in der Goldschmiedekunst Maßstäbe gesetzt, die auch durch die Haptik spürbar werden.

Ein herausragendes Beispiel hierfür ist die berühmte Goldkordel, die als „weichstes Collier der Welt“ bekannt ist. Die Ausstellung bietet zudem die Möglichkeit, die Goldkordel zu erfühlen und die einzigartige Qualität des Schmucks zu erleben.

Einblick in kostbare Schätze

Die Ausstellung zeigt nicht nur die einzigartige Goldkordel, sondern auch eine Vielzahl weiterer kostbarer Exponate. Blaue und gelbe Saphire, große Smaragde und Brillanten sowie die begehrten Jahresringe der Schmuckmanufaktur ziehen die Besucher in ihren Bann. Die Schmuckstücke erzählen Geschichten und geben einen Einblick in die vielfältige Welt des Luxusschmucks.

Ein Blick hinter die Kulissen

Mit einer Schau von Leihgaben ermöglicht die Kundschaft von Wellendorff einen einzigartigen Einblick in ihre Schmucksammlungen. Die anonymen Leihgeber, darunter auch prominente Persönlichkeiten wie Apple-Manager Phil Schiller, tragen zur Vielfalt und Exklusivität der Ausstellung bei. Die Schau ist jedoch kein Verkaufsevent, da die meisten Exponate nicht käuflich erwerbbar sind.

Ein Besuch lohnt sich

Die Ausstellung im Schmuckmuseum Pforzheim ist noch bis zum 29. September geöffnet und bietet Besuchern die Möglichkeit, die Welt des Luxusschmucks von Wellendorff zu entdecken. Die Öffnungszeiten sind dienstags bis sonntags und an Feiertagen von 10 bis 17 Uhr. Weitere Informationen zu Führungen und dem Rahmenprogramm sind auf der Website des Museums unter www.schmuckmuseum.de erhältlich.

Weitere Informationen zu Wellendorff

Wellendorff ist ein Familienunternehmen in fünfter Generation, das sowohl national als auch international aktiv ist. Mit 100 Mitarbeitern in Pforzheim und 140 Mitarbeitern weltweit zählt Wellendorff zu den führenden Juwelieren. Neben den deutschsprachigen Ländern spielen vor allem die Märkte in den USA und Asien eine wichtige Rolle für das Unternehmen.

NAG

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"