FeuerwehrPolizeiRastatt

Auto in Rastatt-Wintersdorf in Flammen: Feuerwehr verhindert Übergreifen – 2.000 Euro Sachschaden

Große Aufregung in Rastatt-Wintersdorf: Autobrand sorgt für Schaden

von unserem Korrespondenten

In Rastatt-Wintersdorf sorgte ein Vorfall am Donnerstagabend für große Aufregung: Ein geparktes Auto geriet plötzlich in Brand. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen und Schlimmeres verhindern.

Technischer Defekt als wahrscheinliche Ursache

Das Auto, das in der Salmstraße stand, fing gegen 19.45 Uhr Feuer. Die Polizei geht davon aus, dass ein technischer Defekt den Brand verursacht hat. Zum Glück griff das Feuer nicht auf die umliegenden Garagen über, da die Feuerwehr schnell handelte. Es gibt keine Hinweise auf Fremdeinwirkung, so die Polizei.

Eingeschätzter Schaden von 2.000 Euro

Der Schaden am Fahrzeug wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt. Es handelte sich um einen ruhigen Abend, der plötzlich von diesem unerwarteten Vorfall überschattet wurde. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

NAG

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"