BarnimPolizei

Auto kollidiert mit Fahrradfahrerin in Eberswalde: Schwer verletzt ins Krankenhaus

Verkehrsunfall in Eberswalde: Radfahrerin schwer verletzt

Ein schockierender Verkehrsunfall ereignete sich in Eberswalde im Landkreis Barnim, als eine 51-jährige Radfahrerin von einem Auto angefahren wurde. Die Frau erlitt schwere Kopfverletzungen und wurde umgehend in ein Krankenhaus gebracht, wie die örtliche Polizei heute bekannt gab.

Der Vorfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag an einer Kreuzung, als plötzlich ein 81-jähriger Autofahrer aus bislang ungeklärten Gründen mit der Radfahrerin kollidierte. Die genauen Umstände des Unfalls werden derzeit von den Behörden untersucht.

Dieser tragische Vorfall verdeutlicht einmal mehr die Gefahren im Straßenverkehr, insbesondere für diejenigen, die auf Fahrrädern unterwegs sind. Die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer sollte stets oberste Priorität haben, um solche Unfälle zu vermeiden und Menschenleben zu schützen.

Wir hoffen auf eine schnelle Genesung der verletzten Radfahrerin und appellieren an alle Verkehrsteilnehmer, ihre Aufmerksamkeit und Rücksicht im Straßenverkehr zu erhöhen, um Unfälle wie diesen in Zukunft zu verhindern.

NAG

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"