IngolstadtPolizei

Einbrüche erschüttern Ingolstadt: Kriminalpolizei sucht dringend nach Zeugen

Unbekannte Täter haben in den letzten Wochen in Ingolstadt eine Reihe von Einbrüchen verübt, die nicht nur Geschäfte, sondern auch soziale Einrichtungen und Sportvereine betrafen. Diese Serie von Einbrüchen im Norden der Stadt hat die Bewohner verunsichert und die Polizei sucht nun dringend nach Zeugen, um die Täter zu finden.

Ein besonders dreister Einbruch ereignete sich in einem Kosmetikstudio in der Goethestraße. Zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen brachen die Täter durch ein Seitenfenster ein und entwendeten Bargeld im Wert eines mittleren dreistelligen Eurobetrags. Zudem entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro. Diese kriminelle Tat hat nicht nur finanzielle Auswirkungen, sondern auch das Sicherheitsgefühl der Geschäftsinhaber und Kunden beeinträchtigt.

Ein weiterer Vorfall ereignete sich auf einer Sportanlage an der Wirffelstraße, wo die Einbrecher am frühen Donnerstagmorgen in die Hausmeisterwohnung einbrachen. Von dort aus gelangten sie durch das Aufhebeln einer Zwischentür in weitere Bereiche der Anlage. Die genaue Höhe der Sach- und Beuteschäden ist noch nicht bekannt, aber die Polizei arbeitet intensiv an der Aufklärung des Falls.

Die Kriminalpolizei Ingolstadt bittet alle Bürger, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer (0841) 93430 zu melden. Die Zusammenarbeit der Gemeinschaft ist entscheidend, um diese Einbruchsserie zu stoppen und die Sicherheit der Einwohner von Ingolstadt zu gewährleisten. Jeder Hinweis kann dazu beitragen, die Täter zu identifizieren und weitere Straftaten zu verhindern. – NAG

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"