KasselPolizei

Messerangriff in Kneipe – Zeugen gesucht!

Wichtige Zeugen gesucht: Pärchen soll helfen, versuchtes Tötungsdelikt aufzuklären

Ein brutaler Angriff in der Fünffensterstraße in Kassel hat die Behörden alarmiert und die Ermittlungen in vollem Gange. Ein 30-jähriger Mann wurde mit einem Messer attackiert und schwer verletzt. Dank schneller medizinischer Versorgung ist er nun auf dem Weg der Besserung und konnte bereits befragt werden. Der Täter ist jedoch noch immer unbekannt, weshalb die Polizei dringend nach Zeugen sucht, die Hinweise liefern können, um den Vorfall aufzuklären.

Die Ermittlungen haben ergeben, dass der Angriff stattfand, nachdem der 30-Jährige in einer Kneipe in einen verbalen Streit mit einem unbekannten Mann geraten war. Als er die Lokalität verlassen wollte, wurde er von hinten angegriffen, mutmaßlich vom Streitpartner. Der Verletzte konnte sich anschließend in ein nahegelegenes Krankenhaus retten, wo die Polizei informiert wurde.

Der Tatverlauf ist noch nicht abschließend geklärt, weshalb die Polizei dringend nach einem Pärchen sucht, das als wichtige Zeugen dienen könnte. Insbesondere die Frau, die ein helles Kleid trug, und ihr Begleiter werden gebeten, sich bei den Behörden zu melden und mögliche Hinweise zur Tat oder zum Täter zu geben. Auch weitere Zeugen sind aufgerufen, ihre Beobachtungen mitzuteilen, um zur Aufklärung des versuchten Tötungsdelikts beizutragen.

Personen, die sachdienliche Informationen haben, können sich unter der Telefonnummer 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen melden. Die Polizei und Staatsanwaltschaft in Kassel sind weiterhin intensiv damit beschäftigt, den Täter zu identifizieren und zur Verantwortung zu ziehen.

Die Zusammenarbeit der Bevölkerung ist entscheidend, um solche Gewalttaten aufzuklären und die Sicherheit in der Stadt zu gewährleisten. Jeder Hinweis, jede Beobachtung kann dabei helfen, die Hintergründe dieses Vorfalls zu erhellen und den Täter zur Rechenschaft zu ziehen.

NAG

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"