Halle (Saale)Polizei

Radfahrer zielt mit waffenähnlichem Gegenstand auf Straßenbahn – Polizei sucht Zeugen

Radfahrer bedroht Tram mit waffenähnlichem Gegenstand – Polizei sucht Zeugen

Am Donnerstagabend ereignete sich in Halle an der Saale ein besorgniserregender Vorfall, als ein Radfahrer einen waffenähnlichen Gegenstand auf eine Straßenbahn zielte. Die Tram stand verkehrsbedingt, als der Radfahrer den Gegenstand auf Höhe des hinteren Teils der Straßenbahn zog, was zu einem Riss in der Scheibe führte. Glücklicherweise wurde kein Fahrgast verletzt. Die Polizei leitete Ermittlungen ein und bittet dringend um Zeugenhinweise.

Der Vorfall wird aktuell als versuchte gefährliche Körperverletzung, Sachbeschädigung und Verstoß gegen das Waffengesetz behandelt. Die Polizei untersucht alle möglichen Hintergründe und versucht zu klären, ob die Tat gezielt auf jemanden oder etwas abzielte. Es wurde festgestellt, dass keine Schusswaffe als Tatwaffe verwendet wurde, da das Schadensbild nicht darauf hindeutet.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, die möglicherweise Bild- oder Videoaufnahmen von dem Vorfall gemacht haben. Der Radfahrer wurde als Person mit einem hellen Kapuzenpullover und einem schwarzen Fahrrad beschrieben. Jede Information kann bei der Aufklärung dieses Vorfalls von großer Bedeutung sein, daher ruft die Polizei dazu auf, sich zu melden, wenn jemand etwas Verdächtiges beobachtet hat.

NAG

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"