DeggendorfFeuerwehrPolizei

Schwerer Betriebsunfall in Plattling: 32-Jähriger schwer an der Hand verletzt

Arbeiter erleidet schwere Verletzungen in Betriebsunfall in Plattling

Ein tragischer Vorfall ereignete sich am Donnerstagabend in einer Firma in der Gottlieb-Daimler-Straße in Plattling. Dabei wurde ein 32-jähriger Arbeiter schwer an der Hand verletzt, als er in eine Walzenpresse geriet.

Nach Berichten der Polizei war es der lebensgefährliche Moment, als der Mitarbeiter mit seiner linken Hand in die Maschine geriet und eingeklemmt wurde. Die eintreffende Feuerwehr konnte ihn schließlich aus der Presse befreien, doch seine Verletzungen erforderten einen schnellstmöglichen Transport in eine nahegelegene Klinik per Rettungshubschrauber.

Die Behörden gehen derzeit von dem Vorfall als Unfall aus und untersuchen die genauen Umstände, die zu dieser tragischen Situation geführt haben. Es ist ein schmerzlicher Reminder an die Risiken, die in Arbeitsumgebungen lauern und die stets höchste Vorsicht erfordern.

NAG

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"