ForchheimNürnbergPolizei

Unfall auf A73: Lkw schneidet Audi – Zeugenaufruf der Polizei

Verkehrsunfall bei Eggolsheim: Lkw drängt Audi in die Leitplanke

Ein Vorfall auf der Autobahn A73 sorgt für Aufsehen: Ein 61-jähriger Audi-Fahrer wurde von einem Lastwagen in Richtung Nürnberg in die Leitplanke gedrückt. Die Polizei berichtet, dass der Lkw unerwartet die Spur wechselte und den Audi-Fahrer zum Ausweichen zwang.

Der Audi erlitt eine tiefe Delle durch den Zusammenstoß mit dem Lastwagen. Anschließend wurde er weiter in die Mittelleitplanke geschoben. Obwohl der Audi-Fahrer den Lkw-Lenker auf einen nahegelegenen Parkplatz begleiten wollte, setzte dieser seine Fahrt unbeirrt fort.

Hoher Sachschaden und Vorwürfe der Unfallflucht

Glücklicherweise blieb der Audi-Fahrer unverletzt, jedoch wird der entstandene Sachschaden auf mindestens 15.000 Euro geschätzt. Die Polizei kritisiert, dass der Unfallgeschädigte erst am nächsten Tag den Vorfall meldete, was zu Anschuldigungen der Unfallflucht gegen ihn führte. Nun laufen Verfahren sowohl gegen den Lkw-Fahrer als auch gegen den Audi-Fahrer.

Zeugen des Unfalls werden dringend gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Bamberg unter der Telefonnummer 0951/9129-510 in Verbindung zu setzen, um bei der Aufklärung des Vorfalls zu helfen.

NAG

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"