Rhein-Pfalz-Kreis

Heizöl-Anlieferung endet in Verkehrsunfall: Hoher Sachschaden in Ilbesheim

Arbeitsunfall in Ilbesheim: LKW-Fahrer schwer verletzt

Ein schwerer Arbeitsunfall ereignete sich am Samstagmorgen in Ilbesheim, als ein 36-jähriger LKW-Fahrer während einer Heizöl-Anlieferung schwer verletzt wurde. Der Vorfall, der gegen 08:00 Uhr in der Oberdorfstraße stattfand, führte zu erheblichem Sachschaden.

Der Fahrer hielt seinen LKW an einem abschüssigen Standort an und verließ das Führerhaus, um das Heizöl anzuliefern. Unglücklicherweise rollte der Lastwagen los, als er außerhalb der Kabine war, und prallte gegen einen Anbau an einem Haus. Der Fahrer wurde zwischen Hauswand und LKW eingeklemmt und erlitt schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen. Er wurde umgehend in ein örtliches Krankenhaus gebracht.

Nach dem Aufprall stürzte der Anbau ein, was zu einem Gesamtschaden von etwa 150.000 Euro führte. Die genaue Ursache des Unfalls ist noch unklar, und die Polizei hat den LKW beschlagnahmt, um zu untersuchen, ob ein technischer Defekt den Vorfall verursachte.

Dieser bedauerliche Vorfall unterstreicht die Notwendigkeit von Sicherheitsvorkehrungen und gründlicher Inspektion von Fahrzeugen, um Arbeitsunfälle zu vermeiden. Es dient als Erinnerung an die Gefahren, denen Berufskraftfahrer täglich ausgesetzt sind und die ihre Gesundheit und Sicherheit gefährden können.

NAG

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"