Saarbrücken

Gleisbauarbeiten in Saarbrücken: Zugausfälle und Ersatzverkehr im Juli 2024

Verbesserung der regionalen Verkehrsinfrastruktur rund um Saarbrücken

Die Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur im Großraum Saarbrücken sind in vollem Gange. Von Montag, dem 8. Juli bis Samstag, dem 13. Juli 2024, führt die DB InfraGO Gleisbauarbeiten durch, die zu Zugausfällen auf den Linien RE 18, RB 68 und RE 1/RB 70 führen. Diese Maßnahmen sind entscheidend, um die langfristige Zuverlässigkeit und Effizienz des regionalen Bahnverkehrs zu gewährleisten.

Neue Zugfahrpläne für die Abend- und Nachtstunden

In den Abend- und Nachtstunden zwischen dem 8. und 13. Juli sind auf den genannten Strecken Zugausfälle zu verzeichnen. Beispielsweise entfällt die RB 12546 zwischen Homburg Saar und Saarbrücken Hauptbahnhof um 21.05 Uhr am 8. Juli. Es sind auch weitere Ausfälle und Ersatzverkehr mit Bussen in dieser Zeit geplant, um die Fahrgäste trotz der Bauarbeiten weiterhin mobil zu halten.

Besondere Herausforderungen für Reisende

Die geplanten Arbeiten führen zu vorübergehenden Anpassungen im Zugverkehr. Die Regionalbahnen 12940, 12933 und 12547 haben geänderte Fahrpläne und entfallen zu bestimmten Zeiten. Dadurch sind Fahrgäste aufgefordert, mehr Reisezeit einzuplanen und die Ersatzbusse rechtzeitig zu nutzen.

Informationen und Unterstützung für Reisende

Um den Reisenden die Planung ihrer Fahrten zu erleichtern, stehen verschiedene Informationsquellen zur Verfügung. Detailangaben zu den Fahrplanänderungen sind im Bauinformationsportal der Deutschen Bahn unter www.bauinfos.deutschebahn.com abrufbar. Darüber hinaus können Informationen zu Bahnverbindungen über die Reiseauskunft auf www.bahn.de und in der DB Navigator-App eingesehen werden.

Die DB Regio AG bittet die Fahrgäste um Verständnis für die vorübergehenden Unannehmlichkeiten und dankt für ihre geduldige Kooperation während der Bauarbeiten zur Verbesserung der regionalen Verkehrsinfrastruktur.

NAG

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"