Raus auf die Straße! Deine Präsenz macht den Unterschied! Wir stehen hinter Euch!

AutoKulturMotorsportSchwedenSportWM-Rallye Schweden

M-Sport Ford: Revival des wintersportlichen Rallye-Erfolgs in Schweden 2024

Nach einem erfolgreichen Saisonstart rund um Monaco bereitet sich das Rallye-WM-Team M-Sport Ford nun auf die bevorstehende Winter-Rallye Schweden vor. Mit drei Wettbewerbsfahrzeugen gehen sie bei diesem zweiten Saisonlauf an den Start. Das Team ist voller Zuversicht, die starke Leistung bei der Rallye Monte Carlo bestätigen zu können. In der Provinz Västerbotten am Bottnischen Meerbusen wird das Team mit dem Ford Puma Hybrid Rally1 an den Start gehen, der im Vorjahr die Rallye in Schweden gewonnen hat. Adrien Fourmaux und Alexandre Coria treten im Ford Puma Hybrid Rally1 mit der Nummer 16 an, während die Belgier Grégoire Munster und Louis Louka das Schwesterauto mit der 13 pilotieren werden. William Creighton, der amtierende Junior-WM-Champion, wird zum ersten Mal in der zweiten WM-Liga mit dem Ford Fiesta Rally2 von M-Sport starten. Der Ford Puma Hybrid Rally1 wird von einem 1,6 Liter großen und über 279 kW (380 PS) starken EcoBoost-Vierzylinder-Turbo angetrieben, temporär unterstützt durch ein Hybridsystem mit bis zu 100 kW (136 PS).

Die Rallye Schweden, als einzige Schnee-Veranstaltung im WM-Kalender, birgt spezielle Herausforderungen. Für Adrien Fourmaux und Grégoire Munster, die beide schon Erfahrung auf den schwedischen Schlittenbahnen haben, ist die Motivation umso höher. Adrien Fourmaux konnte 2022 bereits Top-5-Zeiten mit dem Puma Hybrid Rally1 setzen, während Grégoire Munster 2023 als Vierter in der WRC3-Klasse das Ziel erreichte. Das Team ist gut vorbereitet und freut sich auf das Debüt von William Creighton und Liam Regan bei M-Sport. Ein weiterer Höhepunkt ist die Teilnahme von 19 Fahrzeugen der FIA Junior-WM auf Ford Fiesta Rally3.

Das Rallye-WM-Team M-Sport treibt die Vorbereitungen für die Rallye Schweden weiter voran und ist zuversichtlich, dass die Fahrer genauso stark auftreten können wie bei der Rallye Monte Carlo. Es wird erwartet, dass sie sich gut auf die ungewohnten Bedingungen einstellen können und mit ihren Leistungen große Fortschritte erzielen werden.

In der unten stehenden Tabelle finden Sie weitere Informationen zu den Fahrern und ihren Startnummern:

Fahrer Nation Fahrzeug Startnummer WM-Platz Rallye-Schweden-Starts Bestes Ergebnis
Adrien Fourmaux / Alexandre F Ford Puma Hybrid Rally1 16 5 3 4
Coria
Grégoire Munster / Louis B Ford Puma Hybrid Rally1 13 11 1 4
Louka
William Creighton / Liam IRL Ford Fiesta Rally2 30 2 1
Regan

Das Team freut sich auf die bevorstehende Rallye Schweden und ist zuversichtlich, dass sie eine starke Vorstellung abliefern werden. Die Teilnahme von insgesamt 27 Rallye-Autos von Ford macht die Hälfte des 56 Wagen umfassenden Feldes aus und unterstreicht die Präsenz von Ford in dieser spannenden Motorsportdisziplin.



Quelle: Ford-Werke GmbH / ots

Mehr anzeigen

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"