MainzUnfälle

Polizei sucht Zeugen: Radfahrer verletzt 70-jährige Fußgängerin in Mainz

Unfall in der Holzstraße: Fußgängerin verletzt nach Zusammenstoß mit Radfahrer

Am Donnerstagabend ereignete sich in der Holzstraße in Mainz ein Verkehrsunfall, der eine 70-jährige Frau aus Mainz verletzte. Die Frau überquerte gegen 21:20 Uhr die Straße, als plötzlich ein Radfahrer ungebremst mit ihr kollidierte und sie zu Fall brachte.

Der Zusammenstoß führte zu Verletzungen im Hüftbereich der Fußgängerin, während der Radfahrer nach kurzer Pause die Unfallstelle verließ, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Eine Beschreibung des Radfahrers liegt der Polizei nicht vor, daher werden Zeugen gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Mainz 1 zu melden, falls sie sachdienliche Hinweise zum Vorfall geben können.

Die 70-jährige Frau wurde nach dem Unfall vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht, um ihre Verletzungen behandeln zu lassen. Die Polizei bittet um Unterstützung bei der Aufklärung des Falls, um den flüchtigen Radfahrer zu identifizieren.

Wer Informationen zum Unfallhergang oder zum unbekannten Radfahrer hat, kann sich telefonisch unter der Rufnummer 06131/65-4110 oder per E-Mail an pimainz1@polizei.rlp.de an die Polizei wenden. Jeder Hinweis ist hilfreich, um Licht in diesen Vorfall zu bringen.

Die Sicherheit von Fußgängern und Radfahrern im Straßenverkehr ist von großer Bedeutung, und das korrekte Verhalten nach einem Unfall kann Leben retten. Die Polizei Mainz setzt sich für die Aufklärung von Verkehrsunfällen ein und appelliert an die Öffentlichkeit, bei der Ermittlung zu helfen, um die Straßen sicherer zu machen.

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz werden unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung freigegeben. Weitere Informationen sind auf der Website der Polizei unter www.polizei.rlp.de/pp.mainz verfügbar.

NAG

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"