KölnMettmannUnfälle

Verkehrsunfall auf A3 Richtung Köln – Sperrung und Verletzte

Verkehrsbehinderungen durch Unfall auf der A3 Richtung Köln

Ein schwerer Verkehrsunfall auf der Autobahn 3 in Richtung Köln sorgt für erhebliche Behinderungen im morgendlichen Berufsverkehr. Die Strecke musste gesperrt werden, nachdem es zu einer Kollision zwischen zwei Fahrzeugen kam, bei der ein Motorblock auf der Fahrbahn landete und zu weiteren Unfällen führte. Derzeit dauern die Aufräumarbeiten an, und es wird erwartet, dass die Sperrung voraussichtlich bis 10 Uhr bestehen bleibt.

Die Folgen des Unfalls sind gravierend, mit zwei schwer verletzten Personen und mehreren Leichtverletzten. Die Rettungskräfte arbeiten daran, die Unfallopfer zu versorgen und die Straße wieder passierbar zu machen, während der Verkehr in der Umgebung umgeleitet wird. Der Polizeisprecher bezeichnete das Unfallgeschehen als „enorme Herausforderung“ aufgrund des Ausmaßes der Schäden.

Die genaue Ursache des Unfalls ist derzeit noch unklar und wird von den Behörden untersucht. In der Zwischenzeit werden Autofahrer gebeten, alternative Routen zu wählen und die Sperrung großräumig zu umfahren, um weitere Staus und Verzögerungen zu vermeiden.

Weitere Informationen zum Unfall

NAG

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"