Kempten (Allgäu)Unfälle

Verkehrsunfall auf dem Schumacherring: Person leicht verletzt und Fahrbahn gesperrt

Verkehrsunfall in Kempten: Unfall nach Fahrstreifenwechsel führt zu Chaos auf dem Schumacherring

Am Freitagabend ereignete sich auf dem Schumacherring in Kempten ein Verkehrsunfall, der für Aufsehen sorgte. Ein Lastwagen wechselte plötzlich vom rechten auf den linken Fahrstreifen, was zu einer Kollision mit einem Auto führte. Die Autofahrerin verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug, fuhr über den Grünstreifen und überschlug sich, bevor sie auf dem Gegenfahrstreifen zum Stehen kam.

Ein Glück im Unglück: Die Autofahrerin erlitt nur leichte Verletzungen, während ihr Ehemann, Kind und der LKW-Fahrer unversehrt blieben. Dennoch entstand ein erheblicher Sachschaden in Höhe von etwa 19.000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste der Schumacherring für 90 Minuten komplett gesperrt werden, was zu erheblichen Verkehrsbehinderungen führte.

Ein solcher Vorfall verdeutlicht die Wichtigkeit von aufmerksamer Fahrweise und gegenseitiger Rücksicht im Straßenverkehr. Plötzliche Fahrstreifenwechsel können zu gefährlichen Situationen führen, wie dieser Unfall eindrücklich zeigt. Autofahrer:innen sollten stets vorausschauend fahren und genügend Abstand halten, um Unfälle zu vermeiden.

NAG

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"