Raus auf die Straße! Deine Präsenz macht den Unterschied! Wir stehen hinter Euch!

BankenBildungComputerFinanzenITProminentWirtschaftWissenschaft

AIMO: Timothy Gowers und Terence Tao in Beratungskomitee für KI-Wettbewerb berufen

Der Artificial Intelligence Mathematical Olympiad-Preis (AIMO) hat Timothy Gowers und Terence Tao, beide Träger der Fields-Medaille, sowie weitere prominente Mitglieder in sein Beratungskomitee berufen. Dieser mit 10 Millionen $ dotierte Wettbewerb soll die Entwicklung eines öffentlich zugänglichen KI-Modells fördern, das die Goldmedaille in der klassischen internationalen Mathematikolympiade (IMO) gewinnen kann. Die Mitglieder des Beratungskomitees, einschließlich Timothy Gowers, Terence Tao, Po-Shen Loh, Dan Roberts und Geoff Smith, sollen die Rahmenbedingungen für den AIMO-Preis entwickeln sowie die verschiedenen Wettbewerbsformate und Auszeichnungen entwerfen.

Timothy Gowers und Terence Tao, beide Träger der Fields-Medaille, bringen ihre Expertise in mathematischen und KI-bezogenen Themen ein, um das Ziel des AIMO-Preises zu unterstützen. Dieser Preis soll dazu beitragen, die Herausforderung zu bewältigen, komplexe mathematische Probleme mithilfe von KI zu lösen.

Besonders bemerkenswert ist die Tatsache, dass die Forschungsergebnisse im Rahmen dieses Preises öffentlich zugänglich sein werden. Dies könnte zu schnelleren und effizienteren Fortschritten in der KI-Forschung führen und eine breite Öffentlichkeit in die Entwicklung von neuen KI-Modellen einbeziehen. Der Hauptpreis in Höhe von 5 Millionen $ wird für das erste öffentlich zugängliche KI-Modell vergeben, das an einem von der AIMO genehmigten Wettbewerb teilnimmt und dabei ein Ergebnis erzielt, das einer Goldmedaille bei der IMO gleichkommt. Weitere Fortschrittspreise mit einer Gesamtsumme von bis zu 5 Millionen $ werden für öffentlich zugängliche KI-Modelle vergeben, die wichtige Meilensteine auf dem Weg zum Hauptpreis erreichen.

Die ersten AIMO-geeigneten Wettbewerbe stehen Teilnehmern Anfang 2024 offen, und es wird im Juli 2024 im Rahmen der 65. IMO eine Präsentation der Fortschritte geben. Weitere Informationen zu den Fortschrittspreisen werden in Kürze veröffentlicht.

Die Mitglieder des Beratungskomitees, einschließlich Timothy Gowers und Terence Tao, verfügen über beeindruckende akademische Hintergründe und Erfolge in ihren jeweiligen Fachgebieten. Timothy Gowers gewann 1981 die internationale Mathematikolympiade und ist derzeit Professor für Kombinatorik am Collège de France. Terence Tao ist Professor für Mathematik an der University of California und wurde für seine Forschung mehrfach ausgezeichnet, darunter mit der Fields-Medaille und dem Breakthrough Prize in Mathematics.

Es ist ermutigend zu sehen, dass ein führendes Unternehmen für Finanztechnologie wie XTX Markets sich für die Förderung von mathematischer Forschung und KI-Entwicklung engagiert. Durch philantropische Tätigkeiten konzentriert sich das Unternehmen auf die Förderung der MINT-Ausbildung und hat in den letzten Jahren erhebliche Spenden für gemeinnützige Zwecke geleistet.

Insgesamt lässt sich festhalten, dass der AIMO-Preis eine bedeutende Gelegenheit bietet, die Forschung und Entwicklung von KI-Modellen im mathematischen Bereich voranzutreiben. Die Beteiligung von hoch angesehenen Mitgliedern des Beratungskomitees, darunter Träger der Fields-Medaille, verspricht einen positiven Einfluss auf die zukünftige KI-Forschung und -entwicklung.

Mitglieder des Beratungskomitees Hintergrund
Timothy Gowers Träger der Fields-Medaille, Professor für Kombinatorik am Collège de France
Po-Shen Loh Mathematikprofessor an der Carnegie Mellon University und Sozialunternehmer
Dan Roberts KI-Stipendiat bei Sequoia Capital und Forscher am MIT
Geoff Smith Träger des Ordens „Most Excellent Order of the British Empire“, Aktivist in der Welt der Mathematikolympiaden
Terence Tao Träger mehrerer Auszeichnungen, Professor für Mathematik an der University of California

Für weitere Informationen zum AIMO-Preis besuchen Sie bitte https://aimoprize.com/.



Quelle: XTX Markets / ots

Mehr anzeigen

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"